Löschen von Teilen des Bildschirms

Löschen bedeutet bei NCurses, dass Leerzeichen in die gewünschten Bereiche geschrieben werden.

Den Terminal löschen

Mit der Funktion clear() löscht den Standard-Screen. Möchte man ein spezielles Fenster löschen verwendet man wclear() Anschließend muss das Terminal aktualisiert, bzw. das Fenster werden.

Bis zum Ende der Zeile löschen

Beginnend von der Cursorposition bis zum Ende der aktuellen Zeile wird mit der Funktion clrtoeol() gelöscht. Für ein spezielles Fenster lautet die Funktion wclrtoeol(). Anschließend muss das Terminal aktualisiert, bzw. das Fenster werden.

Den Terminal bis zur unteren rechten Ecke löschen

Die Funktion clrtobof() (Clear To Bottom of Terminal) löscht den Bildschirm von der aktuellen Cursorposition bis zur unteren, rechten Ecke. Das bedeutet, dass die aktuelle Zeile vom Cursor bis zum rechten Rand gelöscht wird, sowie alle nachfolgenden Zeilen vollständig.

Möchte man einen Anteil eines Fensters löschen so verwendet man die Funktion clrtobot().

Anschließend muss das Terminal aktualisiert, bzw. das Fenster werden.

Zeilenweise löschen

Die aktuelle Zeile lässt sich komplett mit der Funktion deleteln() löschen.