wxWidgets konfigurieren

z.B. wxWidgets, GTK+, Qt, OpenGL, DirectX
canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

wxWidgets konfigurieren

Beitrag von canlot » Fr Mär 18, 2011 6:06 pm

Hallo Zusammen :D

Ich hab vor, mit GUI programmierung anzufangen und habe Wxwidgets gewählt da es systemunabhängig ist und man kein Framework zu installieren braucht - wie bei NET-Framework :evil:
Ich habe Probleme bei der Konfiguration von Compilern.
Habe schon viele Anleitungen durchgelesen, aber entwieder waren sie nicht aktuell oder sie haben nicht funktioniert!!
Kann mir BITTE einer eine ausführliche Anleitung oder ein Link posten mit der aktuellen Version von Wxwidgets.
Ich benutze Code:Blocks!!!

Vielen Dank im voraus
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von cloidnerux » Fr Mär 18, 2011 6:26 pm

Wie sieht es egt mit dem WordCount aus?
Fertig Implementiert?
Ich hab vor, mit GUI programmierung anzufangen
GUIs sind Tod langweilig. Du bist die meiste Zeit mit Copy&Paste Code beschäftigt, sprich: du beschreibst deine GUI innerhalb von C oder einem Designer und das wars dann, was wirklich was mit GUI-Programmierung zu tun hat. Dann kommst du wieder an die Stelle, wo du merkst, das deine GUI nur so viel Wert ist, wie die Algorithmen die dahinter stecken. Und da wird es eindeutig bei dir Hapern.
Mein rat an dich ist also, nicht mit GUIs anzufangen und dich der langweiligen Welt der GUI-Programmierung hinzugeben, sondern dich weiterhin mit Algorithmen zu beschäftigen, das wird dir definitiv mehr Helfen.
habe Wxwidgets gewählt da es systemunabhängig ist und man kein Framework zu installieren braucht - wie bei NET-Framework
Das .NET-Framework ist nicht schlecht und mit Mono auch Plattform Unabhängig. Zudem wirst du das .Net-Framework meistens mit VisualStudio nutzen, und da ist das .NET-Framework mit dabei. Du kannst auch GTK oder Qt nehmen, wenn du unbedingt GUIs machen willst, was dir aber im Endeffekt zeigen soll, das es dir als Anfänger fast egal sein kann, mit was du anfängst.
Ich habe Probleme bei der Konfiguration von Compilern.
Eher mit dem Konfigurieren von C::B
Habe schon viele Anleitungen durchgelesen, aber entwieder waren sie nicht aktuell oder sie haben nicht funktioniert!!
Mein Glaskugel ist immer noch nicht eingetroffen, deshalb bitte ich dich, doch mal GENAUER zu beschreiben, was nicht Funktioniert.
Kann mir BITTE einer eine ausführliche Anleitung oder ein Link posten mit der aktuellen Version von Wxwidgets.
http://wiki.codeblocks.org/index.php?ti ... wsQuickRef
30s, per google.

Um dir NOCHMAL klar zu verdeutlichen, was GUIs dir wirklich nutzen, nehme ein beliebiges Programm auf deinem Computer, z.B dein Browser, und frage dich, wie die Funktion Hinter einem Steuerelement Implementiert werden könnte. Z.B wie überhaupt eine Website aus einem Simplen Text zusammengebaut werden.
Wenn du das mal ein bisschen gemacht hast, wirst du für dich selber wissen, was auf dich zukommen wird.

MfG cloidnerux.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von canlot » Fr Mär 18, 2011 8:00 pm

cloidnerux hat geschrieben:Wie sieht es egt mit dem WordCount aus?
Fertig Implementiert?
Ich befasse mich mit Algorithmen, siehe mein Problem mit Selectionsort, ich hoffe das reich für denn Anfang.
Ich liebe es ein Problem zu lösen und dann in ein Algorithmus zu verwirklichen.
Aber in einem Consolenprogramm kommt das nicht so zum vorschein.
Was ich mit konfigurieren meine:
Wxwidgets z.B. ver. 2.8.11 mit Code:Blocks 10.05 so konfigurieren, dass es läuft und nicht bei jedem Schritt Fehler anzeigt.
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
Dirty Oerti
Beiträge: 2229
Registriert: Di Jul 08, 2008 5:05 pm
Wohnort: Thurndorf / Würzburg

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von Dirty Oerti » Fr Mär 18, 2011 8:19 pm

Eigentlich ist da nichts groß zu "konfigurieren".
Der Includepath muss, wenn überhaupt, angepasst werden und du musst die dynamischen Bibliotheken dazu linken lassen.
Das war's.
Ich befasse mich mit Algorithmen, siehe mein Problem mit Selectionsort, ich hoffe das reich für denn Anfang.
Hm, definitiv nein ;)
Mit SelectionSort ist es nicht getan ...
Wichtige Datenstrukturen (Bäume, Heaps, Listen, Graphen) sind zum einen noch zu erwähnen, und natürlich die ganzen Operationen (Algorithmen) mit diesen Datenstrukturen.

Ich kann dir folgenden Tipp geben:
Versuch doch, eine Kalenderanwendung zu schreiben.
Sprich eine Anwendung, mit der du neue Termine anlegen kannst, dir eine Liste (evtl auch mit Filtern) von Terminen ausgeben lassen kannst, Termine löschen kannst und das ganze natürlich persistent, sprich du speicherst die Termine ab, so dass sie auch nach einem Neustart des Programms noch vorhanden sind.
Wenn du das hast, dann kannst du dir Gedanken machen, wie du auf Basis dieses Codes eine GUI-Anwendung erstellst, die alle Funktionen deines Kalenders unterstützt.
Bei Fragen einfach an daniel[ät]proggen[Punkt]org
Ich helfe gerne! :)
----------
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, freu dich nicht zu früh! Es könnte ein Zug sein, der auf dich zukommt!
----
It said: "Install Win95 or better ..." So I installed Linux.

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von canlot » Fr Mär 18, 2011 8:37 pm

Dirty Oerti hat geschrieben:Eigentlich ist da nichts groß zu "konfigurieren".
Der Includepath muss, wenn überhaupt, angepasst werden und du musst die dynamischen Bibliotheken dazu linken lassen.
Das war's.
Habe alles versucht, klappt nicht :( .
Dirty Oerti hat geschrieben:Versuch doch, eine Kalenderanwendung zu schreiben.
Mache ich wenn ich Zeit habe.
Bist du überhaupt interressiert, dass ich es dir zeige wenn ich fertig bin?
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von cloidnerux » Fr Mär 18, 2011 9:07 pm

Habe alles versucht, klappt nicht .
Weil mich immer wieder wundert, warum Menschen manchmal so Ignorant sind, hier nochmal meine Klare Info:
Aussagen wie: "Es funktioniert nicht", "Es kommen andauernd Fehler" etc. sind nichts wert, da ich dir auch nicht weiterhelfen kann, weil ich nicht einmal weis, was Konkret nicht läuft.
Dazu kannst du dir mal das durchlesen: http://proggen.org/doku.php?id=faq:frageformulieren
Zudem hört sich "Habe alles versucht" nach: "Ich habe ohne Plan und Ziel alles durcheinander mal gemacht" und für den Admin in mir nach einer Katastrophe an.
Mache ich wenn ich Zeit habe.
Bist du überhaupt interressiert, dass ich es dir zeige wenn ich fertig bin?
Klar, du kannst es auch im Projektboard vorstellen und/oder einen Eintrag im Wiki machen. Dabei geht es nicht Unbedingt darum, das du das Non-Plus Ultra an Kalender bastelst, sondern das du dich so gut damit Auseinandergesetzt hast, das du es dir und anderen erklären kannst und wir haben noch mehr Beispiele fürs Wiki. Zudem kannst du sagen, das auch du dazu gehörst ^^

Also Bitte, genau sagen was nicht Funktioniert und deine Programme, sofern du lust hast, im Wiki erklären.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von canlot » Fr Mär 18, 2011 9:16 pm

z.B. so was:
Fehler.jpg
Habe das aktuelle Wxwidgets Framework runtergeladen 2.8.10
Habe include, lib und Hauptverzeichnis angegeben.
Wenn ich noch weitere Infos zufügen soll, schreibt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von cloidnerux » Fr Mär 18, 2011 9:25 pm

Schau dir mal die erste Zeile an:
"#error "This file should only be included when using Microsoft Visual C++""
Sagt uns also, du verwendest etwas was nicht für Code::Blocks geeignet ist.
Stellt sich für mich die Frage, wie du da ran gekommen bist.
Zudem sehe ich da ein #pragma, das gehört auch nur zu VisualStudio und nicht zu Code::Blocks
Hast du das Projekt mal per Datei->Neu->Projekt->wxWidgets gemacht, wie es in der Anleitung steht?
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von canlot » Fr Mär 18, 2011 10:26 pm

cloidnerux hat geschrieben:Hast du das Projekt mal per Datei->Neu->Projekt->wxWidgets gemacht
Ja habe ich!!
cloidnerux hat geschrieben:wxWidgets gemacht, wie es in der Anleitung steht?
Welche Anleitung? - Vielleicht Manual von Code:Blocks :shock:
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: wxWidgets konfigurieren

Beitrag von cloidnerux » Sa Mär 19, 2011 1:57 am

Ja habe ich!!
Woher kommen dann die VisualStudio Files und die "#pragma"s?
Welche Anleitung? - Vielleicht Manual von Code:Blocks
Den Link, den ich dir oben geschickt habe.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Antworten