Taschenrechner erstellen in C

Schnelle objektorientierte, kompilierende Programmiersprache.
Antworten
Robocop1
Beiträge: 24
Registriert: Mo Dez 07, 2020 3:59 pm

Taschenrechner erstellen in C

Beitrag von Robocop1 » Mo Mai 03, 2021 10:18 pm

Habe folgende Problemstellung:

Die Grundrechnungsarten waren einfach zu programmieren => bei Quadratwurzel, wollte ich mit der Funktion pow() umgehen, funktioniert aber leider nicht :cry: :x

Könnte mir jemand nen Hint geben, wie man das korrekt ausformuliert? PS: wenn man rotformulierte Zeilen rauslöscht funktioniert der Rechner.

Code: Alles auswählen

#include <stdio.h>
#include <stdlib.h>
#include <math.h>

int main()
{
    char letter;
    double num1, num2;
[color=#FF0000]    double x;
    x = pow(num1, num2);[/color]
    printf("Enter respective letter for each operation:\nA) Addition, \nB) Subtraction, \nC) Multiplication, \nD) Division, \nE) Square root\n\n");

    scanf("%c", &letter);

    printf("Enter number1: ");
    scanf("%lf", &num1);
    printf("Enter number2: ");
    scanf("%lf", &num2);
    if(letter == 'A' || letter == 'a')
        printf("Result: %.2lf", num1 + num2);
    else if(letter == 'B' || letter == 'b')
        printf("Result: %.2lf", num1 - num2);
    else if(letter == 'C' || letter == 'c')
        printf("Result: %.2lf", num1 * num2);
    else if(letter == 'D' || letter == 'd')
        printf("Result: %.2lf", num1 / num2);
    [color=#FF0000]else if(letter == 'E' || letter == 'e')
        printf("Result: %.2lf", x);[/color]
    else
        printf("You entered an invalid character.");

    return 0;
}
Danke!

LG

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8728
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Taschenrechner erstellen in C

Beitrag von Xin » Di Mai 04, 2021 8:47 am

:-)

Vergleichen wir das mit dem Algorithmus "großes Geschäft machen", wie ihn Dreijährige zu debuggen haben.
Du gehst ins Bad, ziehst die Hose runter, setzt Dich auf's Klo, machst Dein großes Geschäft und stellst fest, dass Du in Hose gemacht hast, ziehst dann die Unterhose aus und rufst nach Mama.
Was an dem Algorithmus lief falsch?

Dein Algorithmus kackt zu früh. Erst die Werte futtern, dann verdauen, dann kommt hinten auch das richtige Ergebnis raus. ;-)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten