GUI-Programmierung mit wxWidgets

z.B. wxWidgets, GTK+, Qt, OpenGL, DirectX
Antworten
Benutzeravatar
soufian88
Beiträge: 288
Registriert: So Jan 18, 2009 1:01 pm

GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von soufian88 » So Sep 13, 2009 8:11 pm

Hallo,

Ich möchte gerne von euch Tipps über die vorhandenen Bibliotheken zur Gui Programmierung.
Ich habe ein wenig in Google recherchiert und habe Vorteile von wxWidgets gefunden.

Viele Compiler werden unterschützt.

wird noch weiterentwickelt.

privat auch für die kommerzielle Anwendung

vollständig und zusätzlich viele Utility Klassen.

benutzt SDK plattform


Jetzt wollte ich fragen welche GUI Bibliothek ihr bevorzugt.
C ( Durchschnittlich ) C++ (am Lernen)

Benutzeravatar
fat-lobyte
Beiträge: 1398
Registriert: Sa Jul 05, 2008 12:23 pm
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von fat-lobyte » So Sep 13, 2009 8:50 pm

Na wxWidgets natürlich, wenn du schon so fragst :-)

Nein, du hast schon recht, wxWidgets ist eine ziemlich gute Bibliothek, die Vorteile hast du ja schon aufgezählt.

Wenn ich aber neu Anfangen würde und die Wahl hätte würde ich an deiner Stelle mit wxWidgets anfangen würde, würde ich erstmal ein bisschen mit 2.8 "herumprobieren". Wenn du aber mit nem größeren Projekt starten willst, dann würde ich eher auf die Version 3.0 Warten, denn die soll angeblich einige gute neuerungen bieten und vor allem viele Altlasten bereinigen.

Als (sehr) kleines Beispiel zur wxWidgets Programmierung kannst du in den Quellcode meines Projekts, dem Nuclear Messaging System reinkucken. Schau dir die Dataien src/client/main.cpp, src/client/gui/gui.cpp und sr/client/gui/gui.hpp an, dort habe ich wxWidgets verwenden

Ansonsten ist denke ich die Qt Bibliothek auch ziemlich gut. Ich habe gehört, dass sie auch etwas "schöner" sein soll.
Haters gonna hate, potatoes gonna potate.

Benutzeravatar
soufian88
Beiträge: 288
Registriert: So Jan 18, 2009 1:01 pm

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von soufian88 » So Sep 13, 2009 9:01 pm

Als (sehr) kleines Beispiel zur wxWidgets Programmierung kannst du in den Quellcode meines Projekts, dem Nuclear Messaging System reinkucken. Schau dir die Dataien src/client/main.cpp, src/client/gui/gui.cpp und sr/client/gui/gui.hpp an, dort habe ich wxWidgets verwenden
Danke für den Hinweis werde ich machen.
C ( Durchschnittlich ) C++ (am Lernen)

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8489
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von Xin » Mo Sep 14, 2009 11:01 am

soufian88 hat geschrieben:Jetzt wollte ich fragen welche GUI Bibliothek ihr bevorzugt.
Da ich einen Compiler schreibe, habe ich mit GUI nicht viel am Hut ;-)

Bei dem Projekt davor habe ich GTK verwendet. Allerdings würde ich das nächste Projekt ebenfalls mit wxWidgets anwerfen.

Dass Qt komfortabler sein soll, hörte ich auch mehrfach, allerdings fand ich den Einstieg in GTK oder wxWidgets einfacher als den in Qt. Weiterhin kann Qt nur kostenlos verwendet werden, wenn man die Quelltexte offen legt.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
fat-lobyte
Beiträge: 1398
Registriert: Sa Jul 05, 2008 12:23 pm
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von fat-lobyte » Mo Sep 14, 2009 6:52 pm

Xin hat geschrieben:Bei dem Projekt davor habe ich GTK verwendet.
GTK ist doch eigentlich reines C oder?
Xin hat geschrieben:Dass Qt komfortabler sein soll, hörte ich auch mehrfach, allerdings fand ich den Einstieg in GTK oder wxWidgets einfacher als den in Qt.
Ich habe allerdings gehört, dass Qt ziemlich "schön" ist, was den Programmierstil betrifft.
Xin hat geschrieben:Weiterhin kann Qt nur kostenlos verwendet werden, wenn man die Quelltexte offen legt.
Ich denke da bist du Misinformiert. Qt gibts unter einer "Triple" Lizenz:
GPL für OpenSource Programme
LGPL für OpenSource oder Proprietäre Programme
Proprietäre Lizenz für Projekte, die Änderungen am QT Code durchführen aber nicht weitergeben wollen.
Siehe hier:
http://qt.nokia.com/downloads
http://qt.nokia.com/products/licensing

Also kannst du für Proprietäre Programme die LGPL Lizenz verwenden, natürlich unter deren Bedingungen.

Ich überlege zurzeit ob ich Qt nicht mal ausprobieren sollte. Aber erstmal wxWidgets 3.0 abwarten...
Haters gonna hate, potatoes gonna potate.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8489
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von Xin » Mo Sep 14, 2009 7:15 pm

fat-lobyte hat geschrieben:
Xin hat geschrieben:Bei dem Projekt davor habe ich GTK verwendet.
GTK ist doch eigentlich reines C oder?
Richtig. Es gibt auch GTKmm, was das ganze in Klassen kapselt, aber mit GTKmm hatte ich mehr Probleme bei der Portablität.
fat-lobyte hat geschrieben:
Xin hat geschrieben:Weiterhin kann Qt nur kostenlos verwendet werden, wenn man die Quelltexte offen legt.
Ich denke da bist du Misinformiert. Qt gibts unter einer "Triple" Lizenz:
GPL für OpenSource Programme
LGPL für OpenSource oder Proprietäre Programme
Proprietäre Lizenz für Projekte, die Änderungen am QT Code durchführen aber nicht weitergeben wollen.
Siehe hier:
http://qt.nokia.com/downloads
http://qt.nokia.com/products/licensing
Hmm... als ich mich gegen Qt entschied, hatte Nokia Trolltech noch nicht gekauft.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
Dirty Oerti
Beiträge: 2229
Registriert: Di Jul 08, 2008 5:05 pm
Wohnort: Thurndorf / Würzburg

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von Dirty Oerti » Mi Sep 16, 2009 8:02 pm

Ich schließe mich der "Interessengemeinschaft" hier mal an, da ich auch mit dem Gedanken spiele, wxWidgets zu verwenden.
Was mich interessieren würde ist wie leistungsstark (im Bezug auf Ressourcen) wxWidgets im Vergleich zu anderen Bibliotheken ist....?

@ fat-lobyte:

Das ist dann für mich wohl ein weiterer Punkt, mir deinen Quellcode genau anzugucken :D
Bei Fragen einfach an daniel[ät]proggen[Punkt]org
Ich helfe gerne! :)
----------
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, freu dich nicht zu früh! Es könnte ein Zug sein, der auf dich zukommt!
----
It said: "Install Win95 or better ..." So I installed Linux.

Benutzeravatar
Dirty Oerti
Beiträge: 2229
Registriert: Di Jul 08, 2008 5:05 pm
Wohnort: Thurndorf / Würzburg

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von Dirty Oerti » So Sep 20, 2009 7:53 pm

Ok, ich hab heute mal angefangen, eine nette GUI zu schreiben und muss sagen, dass es wirklich einfach und schnell geht und auch an Funktionen alles hergibt, was ich bisher gebraucht habe.
*sehr gut*
Bei Fragen einfach an daniel[ät]proggen[Punkt]org
Ich helfe gerne! :)
----------
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, freu dich nicht zu früh! Es könnte ein Zug sein, der auf dich zukommt!
----
It said: "Install Win95 or better ..." So I installed Linux.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8489
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: GUI-Programmierung mit wxWidgets

Beitrag von Xin » Di Sep 22, 2009 7:19 am

Dirty Oerti hat geschrieben:Ok, ich hab heute mal angefangen, eine nette GUI zu schreiben und muss sagen, dass es wirklich einfach und schnell geht und auch an Funktionen alles hergibt, was ich bisher gebraucht habe.
*sehr gut*
Wissen => Wiki ^^
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten