Juristischer Berater IT (m/w/d) | VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Antworten
Benutzeravatar
JAP
Beiträge: 1127
Registriert: Di Mai 27, 2014 10:08 am
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

Juristischer Berater IT (m/w/d) | VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Beitrag von JAP » Mi Nov 15, 2023 9:46 am

Bewerben Sie sich bis zum 24.11.2023.
Jetzt bewerben!

Zur Stellenanzeige auf Mein IT Job
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich an die ausgeschriebene Firma.
________

Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatzversorgungseinrichtung für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes und betreut circa 5,1 Mio. Versicherte und circa 1,5 Mio. Rentenberechtigte.

Für die Abteilung Informationstechnologie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Juristische Beraterin/Juristischen Berater IT (m/w/d)

Der Schwerpunkt dieser besonders verantwortungsvollen und eigenständigen Tätigkeit liegt im Beraten der VBL-IT bei übergreifenden und spezifischen rechtlichen Fragestellungen hinsichtlich des Technologieeinsatzes und extern erbrachter IT-Dienstleistungen.

Ihre Aufgaben

• Sie betreuen Ausschreibungen, Beschaffungen sowie Vergaben und unterstützen bei Vertragserstellungen und -verhandlungen.
• Sie analysieren rechtliche Rahmenbedingungen in Bezug auf Nutzungsrechte, Urheberrechte, Lizenzrechte sowie Marken-/Domainrechte und legen diese aus.
• Sie gestalten komplexe IT-Verträge mit, insbesondere die IT-rechtlichen Anforderungen und legen dabei inhaltliche Schwerpunkte fest.
• Sie legen IT-Rechtsthemen aus, insbesondere vor dem Hintergrund ausgelagerter IT-Leistungserbringung.
• Sie etablieren gesetzliche und regulatorische Vorgaben in der VBL-IT in Zusammenarbeit mit anderen Schnittstellen (IT-Sicherheit, Datenschutz, Compliance Management, externen/internen Prüfungen).
• Sie klären VBL-übergreifende IT-rechtliche Themen und arbeiten diese aus, insbesondere die rechtskonforme Ausgestaltung von Kundenauthentifizierungen, E-Mail- und Dokumentenmanagementsystemen, sowie Fragstellungen zur Internetpräsenz der VBL.

Ihr Profil

• Sie haben erfolgreich das 1. und 2. juristische Staatsexamen abgelegt.
• Sie verfügen über gute Kenntnisse im Bereich des Vergabe- und Vertragsrechts.
• Sie besitzen Querschnittswissen zum Thema IT-Sicherheit und Datenschutz.
• Sie bringen Grundlagenwissen der am Markt üblichen Lizenzmodelle, Soft-/Hardwareverträge sowie Dienstleistungsverträge mit.
• Sie arbeiten gerne im Team, strukturiert und selbstständig und verfügen über analytisches Denkvermögen.
• Sie besitzen ein ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche und technische Zusammenhänge und verfügen über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein.
• Sie sind kommunikationsstark und zeichnen sich durch Umsetzungsstärke aus.
• Sie haben die Bereitschaft zur Weiterbildung zu folgenden IT-Themen: Vertragsrecht der Informationstechnologien, Regelung des elektronischen Geschäftsverkehrs, Schutz des geistigen Eigentums, Recht der Kommunikationsdienste und -netze, Vergabe- und Kartellrecht bei öffentlichen Aufträgen, Internet-Strafrechtssachgebiete.

Ihre Perspektiven

• Flexible Arbeitszeitgestaltung (ohne Kernarbeitszeit)
• Telearbeit
• Ein sicherer und krisenfester Arbeitsplatz im Zukunftsmarkt „Betriebliche Altersversorgung“
• Herausfordernde und spannende Aufgabenstellung
• Praxisorientierte Einarbeitung und vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten
• Betriebliche Altersversorgung (Leistungen zur Absicherung des Alters, im Fall einer Erwerbsminderung und für Ihre Hinterbliebenen)
• 30 Tage Urlaub und zusätzlich Heiligabend sowie Silvester frei
• Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch ein eigenes Eltern-Kind-Büro, Sonderparkplätze für Beschäftigte mit Familienpflichten, Elternnetzwerk sowie Vermittlung von Kinder- und Pflegenotfallbetreuung durch einen Familienservice
• Überdurchschnittlich hohe Arbeitgeberbezuschussung zum Deutschlandticket
• Weitere Benefits finden Sie auf unserer Karriereseite unter www.vbl.de/Karriere/ArbeitgeberVBL

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 14 (TVöD Bund) bewertet. Die Eingruppierung erfolgt nach dem jeweiligen Kenntnis- und Erfahrungsstand.

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit geeignet.

Interessierte mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Zeugnissen), die Sie bitte bis spätestens 23. November 2023 an folgende Adresse richten: bewerbungen@vbl.de

Postanschrift: VBL, Personalreferat, Hans-Thoma-Straße 19, 76133 Karlsruhe

Ihre Fragen beantwortet gerne Frau Weber (Referat Personalentwicklung und Recruiting) unter der Telefonnummer 0721 155-908. Weitere Informationen zur VBL finden Sie unter www.vbl.de

Antworten