Linux Akkulaufzeit

Direkte Linux-Programmierung, POSIX
mfro
Beiträge: 313
Registriert: Mi Jan 16, 2013 4:58 pm

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von mfro » Do Feb 20, 2014 9:05 am

Xin hat geschrieben: Den Wunsch nach optimierten Nvidia-Treibern habe ich auch, aber wirtschaftlich betrachtet, handelt Nvidia nicht falsch. Die OpenSource-Ideologie ist mit einem Wirtschaftsunternehmen nicht grundsätzlich vereinbar.
Nvidia handelt so, daß ich als Reaktion darauf nichts mehr von Nvidia kaufe (die closed Source-Treiber sind auch nicht gerade "state of the art"). Man kann sich drüber streiten, ob das für ein Wirtschaftsunternehmen richtig oder falsch ist...

Wahrscheinlich ist das Nvidia tatsächlich wurscht. Mir auch ;). Andere Mütter haben auch hübsche Töchter.
It's as simple as that. And remember, Beethoven wrote his first symphony in C.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von xerion21 » Do Feb 20, 2014 9:47 am

natürlich funktionieren die Nvidia-Treiber. Bei meinem Rechner kommt ja auch noch das Problem dazu, dass ich einen mit Optimus-Technologie besitzte.
Die fressen dann noch mehr Strom, da es dafür noch keine "gescheiten" Treiber gibt...

Ja ich muss mal schauen was für ein Laptop ich mir dann holen werde ;)

Eine Lösung wäre es, einfach Linux zu virtualisieren, aber das bringt eh nix... Da geht die Leistung flöten

Benutzeravatar
darksider3
Beiträge: 347
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:26 pm
Wohnort: /dev/sda1
Kontaktdaten:

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von darksider3 » Do Feb 20, 2014 6:42 pm

Nvidia erstellt Closed-Source-Treiber
Die Aussage ist mittlerweile Falsch. Nvidia beteiligt sich momentan an den neueren Kernelversionen von Linux, ab 3.11.2 wollten die dabei sein, denn dann gibt es auch von denen einen Funktionierenden OpenSource Treiber(Auf heise war ein Artikel dazu, konnte ihn gerade nicht finden), der direkt im Kernel gepatcht wurde ;)
effizienz ist, wenn ich ein loch bohre und hinterher mein nachbar auch ein bild aufhängen kann... ^^
Meine Homepage und der Microblog von mir :)
Live Life dont let Life Live You!
Am meisten Aktiv in Webentwicklung und PHP im Wiki

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2451
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von nufan » Do Feb 20, 2014 7:40 pm

Hast du vielleicht einen BIOS-Switch um die Nvidia-Grafikkarte ganz zu deaktivieren?

mfro
Beiträge: 313
Registriert: Mi Jan 16, 2013 4:58 pm

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von mfro » Do Feb 20, 2014 7:56 pm

darksider3 hat geschrieben:
Nvidia erstellt Closed-Source-Treiber
Die Aussage ist mittlerweile Falsch. Nvidia beteiligt sich momentan an den neueren Kernelversionen von Linux, ab 3.11.2 wollten die dabei sein, denn dann gibt es auch von denen einen Funktionierenden OpenSource Treiber(Auf heise war ein Artikel dazu, konnte ihn gerade nicht finden), der direkt im Kernel gepatcht wurde ;)
Hmm. Jein.

Soweit ich weiß, arbeitet Nvidia an Open-Source Treibern für den Tegra. Das ist ein Arm-basierter Chipsatz, der für Tablets und Mobilgeräte gedacht ist und auch eine 3D-Grafik-Engine enthält. Das ist mit den GeForce-Grafikkarten nur sehr bedingt vergleichbar.

Wer in dem Markt mitspielen will, kommt an Android (und damit an Linux) nicht vorbei, drum ist man hier wohl über den eigenen Schatten gesprungen.

Ob sich von den Grafikengine-Treibern für diesen Chip etwas für die Grafiktreiber der GeForce-Karten verwenden läßt, wird sich zeigen.

Ansonsten hat NVIDIA bislang immer nur das "verraten", was die Nouveau-Entwickler sowieso schon herausgefunden hatten.
It's as simple as that. And remember, Beethoven wrote his first symphony in C.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Linux Akkulaufzeit

Beitrag von xerion21 » Do Okt 30, 2014 3:33 pm

also haben alle neuen Notebooks mit Nvidia Geforce immer die Optimus-Technologie automatisch dabei?!
so wie z.B. bei dem hier: http://www.mediamarkt.de/mcs/product/AC ... ?langId=-3

Antworten