Musik

Nachrichten, Hobbys, Meinungen
Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Musik

Beitrag von cloidnerux » Do Jun 28, 2012 4:30 pm

Da hat einer aber kräftig bei Ramstein abgekupfert, hm? Etwas melodischer unterlegt.
Wenn du Musik machen willst, die nicht wie etwas klingt wie etwas, was irgendwer, irgendwo irgendwann anders gespielt hat, dann Versuche es mal mit einer Gießkanne.
Musik darf auch gleich klingen, was alle modernen Pop Lieder eh tun, wenn sie nicht gerade Lizenzfreie Lieder direkt kopieren.
Rammstein war klar, dass das hier auftaucht. Irgendwo faszinierende Musik, während man sich/ich mich gleichzeitig frage, ob ich das wirklich hören will. Meistens will ich nicht.
Rammstein ist hart und das ist nicht jedermanns Sache, aber das ist Musik im allgemeinen. Aber von der Musikalischen und Inhaltlichen Seite ist Rammstein fast schon Elite, Texte mit Inhalt, kraftvolle Melodien, mir gefallen sie, aber ich muss es mir nicht 24/7 anhören.
Ich hör eigentlich alles aus der Punk-Ecke: Punk, Ska Punk, Punk Rock, Pop Punk, Folk Punk, Hardcore, Melodic Hardcore, Crack Rock Steady usw.
Und da beginnen die 10^x Unterarten des Rock^^
Wie wäre es mit sowas(Achtung, sehr spezielle Musik^^)http://www.youtube.com/watch?v=EsWS2z3n3HM
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von Xin » Do Jun 28, 2012 5:27 pm

cloidnerux hat geschrieben:
Da hat einer aber kräftig bei Ramstein abgekupfert, hm? Etwas melodischer unterlegt.
Wenn du Musik machen willst, die nicht wie etwas klingt wie etwas, was irgendwer, irgendwo irgendwann anders gespielt hat, dann Versuche es mal mit einer Gießkanne.
Hmm... es gibt aber durchaus Stile, die quasi "reserviert" sind. Ramstein ist sehr ausgefallen, deswegen fällt es stark auf, wenn sich in jemand anderer in die gleiche Nische setzt. Und es nicht so, dass es keine Nischen mehr gäbe. Ich entdecke immer mal wieder neue Nischen, wo jemand heraussticht und etwas ganz eigenes macht.
cloidnerux hat geschrieben:Musik darf auch gleich klingen, was alle modernen Pop Lieder eh tun
Tun sie das?
Das Weischspülgewäsch vielleicht.
cloidnerux hat geschrieben:Wie wäre es mit sowas(Achtung, sehr spezielle Musik^^)http://www.youtube.com/watch?v=EsWS2z3n3HM
Callejon wurde mir von einem meiner Patenkinder mal empfohlen. Ich habe etwas Schwierigkeiten mit dem Text, sucht mal die Lyrics per Google und lest den Text. Möchte ich diesen Text wirklich vorgesungen bekommen? Macht mich das geil, wenn von bepissen und mit Scheiße schmieren gesungen wird? Es hält sich in eher engen Grenzen. Also soll es mich anekeln?
Wenn ich diese Musik höre, grenze ich mich dann von anderen Menschen ab, die derartiges ekelig finden?
Und wenn ja, möchte ich dann wirklich in der richtigen Gruppe mit den Fans stehen, die anderen auch die Zähne auf dem Asphalt zerschlagen wollen (wir sind immernoch im gleichen Song...^^)

Was ist mit der Auswahl der Bildern und den Drums?
Die Bilder locken blutig, aber künstlich - gestellt - heischend. Ebenso der Text...
Die Drums takten nur, laufen mit, sie leiten nicht, klingen unbeteiligt - das ganze wirkt maschinell.
Ich akzeptiere, dass dieser Gesangstils sicherlich nicht so einfach ist, aber aufgrund der Tatsache, dass er nicht variiert, in Kombination mit den Bildern und der Taktung, wirkt das ganze auf mich eher amateurhaft, grobmotorig, rausgerotzt.

Ich will nicht sagen, dass ich es einfach nur schlecht finde. Aber das ganze ringt derart brachial und demonstrativ ohne Feingefühl um Aufmerksamkeit... ist nicht ganz mein Stil.

Ich habe nichts dagegen, wenn Menschen sowas hören. Es ist schnell getaktete Musik, Musik taktet Menschen. Wenn man sich so brachial takten möchte und sich dabei gut fühlt, habe ich da kein Problem mit. Aber hast Du Dir das mal mit Text angehört?


Auf VOX lief mal ein Reisemagazin namens VOXtours. Als Intro-Song hatten sie in Lied gewählt, dass Reiselust wecken sollte: Island. Ein wunderschönes Lied, das genau ein gewisses Feingefühl besitzt. Es weckt die Sehnsucht, den Wunsch fortzugehen, in ihrer Stimme aufzugehen und zu verschwinden. Offenbar hatte die Redaktion aber nicht weiter auf den Text geachtet, denn genau darum geht es. Irgendwann hat man die Intromusik dann geändert... schade eigentlich, ist doch ein wunderschönes Lied... oder doch nicht?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2446
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: Musik

Beitrag von nufan » Do Jun 28, 2012 7:39 pm

cloidnerux hat geschrieben:Wie wäre es mit sowas(Achtung, sehr spezielle Musik^^)http://www.youtube.com/watch?v=EsWS2z3n3HM
Gefällt mir ganz gut, speziell find ich das aber nicht ^^ Screamo, Post-Hardcore und Metalcore sind doch normal ^^

Benutzeravatar
naums
Beiträge: 739
Registriert: Sa Jan 02, 2010 10:40 pm
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von naums » Di Jul 17, 2012 9:33 am

Vor einigen Posts ging ein Video nicht aufgrund von Sperren der GEMA. Sinn macht da die Installation von Youtube Unblocker ( http://www.unblocker.yt/ ).

Nun zu meinem Musikwunsch, der ja fast auch auf das Thema mit der GEMA passt. :D
http://www.youtube.com/watch?v=U2YuHteNh8c

Regards.
.globl truth
truth:
mov r0, #42
mov pc, lr

Benutzeravatar
fat-lobyte
Beiträge: 1398
Registriert: Sa Jul 05, 2008 12:23 pm
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von fat-lobyte » Do Jul 19, 2012 12:40 am

Das ist eines meiner Lieblingslieder von einer meiner Lieblingsbands:

"Butterflies & Hurricanes" von Muse

http://www.youtube.com/watch?v=yDTICbjVDuI


Oh, und ich mach mich dann bei der Gelegenheit ganz nackig: http://www.lastfm.de/user/FatLobyte/library
Haters gonna hate, potatoes gonna potate.

Benutzeravatar
naums
Beiträge: 739
Registriert: Sa Jan 02, 2010 10:40 pm
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von naums » Do Jul 19, 2012 1:45 pm

Für die einsamen Stunden "Winter" von Joshua Radin. In Scrubs hat das Lied perfekt gepasst.

http://www.youtube.com/watch?v=cHlf08yTPiU
.globl truth
truth:
mov r0, #42
mov pc, lr

Benutzeravatar
naums
Beiträge: 739
Registriert: Sa Jan 02, 2010 10:40 pm
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von naums » Di Aug 14, 2012 11:33 pm

Tja, Xin. Da haste aber was gestartet^^

Ich hoffe mal das gilt net als Doppelpost. Ansonsten hör ich gerne noch OSTs von Games un Filmen. Duke Nukem 3D Theme (8bit: http://www.youtube.com/watch?v=YrMgkTTuNSY ; auf floppy drives: http://www.youtube.com/watch?v=55cPr6LC8MM ) oder das Shadow Man Theme (eines der besten Soundtracks der Videospielhistory überhaupt; http://www.youtube.com/watch?v=Kf__D_hDUVU )

Ich hoffe damit kann ich mal frischen Wind hier in die Unterhaltung bringen... PS: Ich liebe fast alles, was von Acclaim kam... intressanterweise.

Regards Naums
.globl truth
truth:
mov r0, #42
mov pc, lr

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von Xin » So Aug 19, 2012 11:02 am

@naums: "Ich werd' Polizist" finde ich nicht wirklich witzig - das ist so ein Job, wo man die goldene Arschkarte hat: Man darf sich um den Dreck der Gesellschaft kümmern und wird von allen für dafür wie Dreck behandelt.

@fat-lobyte: Muse hat was, ist nicht zu einfach gestrickt. Ich glaube, das schon gehört zu haben.

@naums: Winter... das passt zu Scrubs. Aber 8-Bit Sounds gehen beim Entwicklen gar nicht, die Zeiten sind vorbei ;)

Ich mag's durchaus, wenn es nicht ganz harmonisch ist, sondern durchaus auch ein wenig schräg.
The Veils - Jesus for the Jegular
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3084
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Musik

Beitrag von cloidnerux » Mo Sep 03, 2012 9:49 pm

Mal was neues von Royal Republic was ich absolut gut finde:
http://www.youtube.com/watch?v=GpwNHGWc ... ure=relmfu
Tipp am Rande: das Album ist nicht schlecht.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Musik

Beitrag von Xin » Mo Sep 03, 2012 10:35 pm

cloidnerux hat geschrieben:Mal was neues von Royal Republic was ich absolut gut finde:
http://www.youtube.com/watch?v=GpwNHGWc ... ure=relmfu
Tipp am Rande: das Album ist nicht schlecht.
Musik gefällt mir... ich glaube, da höre ich mal genauer rein. ^^

Ich höre momentan ein etwas ausgefalleneres Stück von Pink Floyd rauf und runter.

One of these Days (live, Pompeji, 1972, Drumslastig),
One of these Days (Meddle-Album, 1971) und natürlich das One of these Days (live, P.U.L.S.E.-Konzert 1994, E-Gitarrenlastig)

Falls ich irgendwann mal auf einer einsamen Insel strande und nur eine CD mitnehmen darf, dann nehme ich den Live-Schnitt vom P.U.L.S.E.-Konzert mit. ^^
Hätte ich nur ein Lied, so würde ich Comfortably Numb (P.U.L.S.E.-Konzert) mitnehmen.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten