Datenbanken Systemadmin oder Entwickler

Fragen zum Studium, zu IT-Beruf
Antworten
xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Datenbanken Systemadmin oder Entwickler

Beitrag von xerion21 » Do Mär 13, 2014 9:56 pm

Hallo zusammen,

ich habe ma ne Frage, da die Ausbildung eines Informatikers aufgeteilt worden ist in Fachinformatiker Anwendungsentwicklung (FIAE) und Fachinformatiker Systemintegration (FISI), wollte ich wissen:

Wozu gehört eigentlich der, der die Datenbanken erstellt und wartet?
Meiner Meinung nach ist das ja ein Art von Systemadministrator. Also Datenbankadministrator. Somit sollte ein FIAE dass nicht lernen? Oder wie sieht das momentan aus?

Gibt es da überhaupt eine sinnvolle Abgrenzung?

Denn ich denke, dass ein FIAE genauso gut mit Datenbanken umgehen muss, wie ein FISI...

Gruß

Xerion21

mfro
Beiträge: 312
Registriert: Mi Jan 16, 2013 4:58 pm

Re: Datenbanken Systemadmin oder Entwickler

Beitrag von mfro » Fr Mär 14, 2014 7:10 am

xerion21 hat geschrieben: Wozu gehört eigentlich der, der die Datenbanken erstellt und wartet?
Die Frage ist: willst Du wissen, wie's nachher im "wirklichen Leben" ist oder willst Du wissen, was man dich bei der Prüfung alles fragen kann?

Die Definition der Ausbildungsinhalte ist - wahrscheinlich um möglichst viele Betriebe in die Lage zu versetzen, überhaupt auszubilden - ziemlich allgemein gehalten. Fragen nach Administrationsthemen kann man bei der Prüfung also beide, auch wenn das Thema (das hast Du schon richtig angenommen) eher zum FISI gehört.

In der Praxis würde der FIAE in einem eher kleinen Betrieb wohl ziemlich lange warten müssen, bis einer vorbeikommt und ihm eine Datenbank einrichtet, auf die er sein neues Programm aufsetzen kann, während er in einem größeren Betrieb sicher heftig auf die Finger gehauen bekäme, wenn er einfach auf irgendeinem Server eine neue Datenbank einrichten würde.

Letztendlich: dort, wo es keinen Datenbankadministrator gibt, muß ein FIAE eine Datenbank selbst aufsetzen und warten können. Dort, wo es einen gibt, muß er das zwar nicht unbedingt können, aber er muß mit ihm in der selben Sprache sprechen (also z.B. wissen, was ein Tablespace oder ein GRANT ist und was der Unterschied zwischen einem Online- und einem Offline-Backup ist). Lernen müssen das also beide.
It's as simple as that. And remember, Beethoven wrote his first symphony in C.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbanken Systemadmin oder Entwickler

Beitrag von xerion21 » Fr Mär 14, 2014 7:32 am

Die Frage ist: willst Du wissen, wie's nachher im "wirklichen Leben" ist oder willst Du wissen, was man dich bei der Prüfung alles fragen kann?
Dann würde ich meine Frage gerne zweiteilen ;)

(1) WIe sieht das im wirklichen Leben aus?
In der Praxis würde der FIAE in einem eher kleinen Betrieb wohl ziemlich lange warten müssen, bis einer vorbeikommt und ihm eine Datenbank einrichtet, auf die er sein neues Programm aufsetzen kann, während er in einem größeren Betrieb sicher heftig auf die Finger gehauen bekäme, wenn er einfach auf irgendeinem Server eine neue Datenbank einrichten würde.

Letztendlich: dort, wo es keinen Datenbankadministrator gibt, muß ein FIAE eine Datenbank selbst aufsetzen und warten können. Dort, wo es einen gibt, muß er das zwar nicht unbedingt können, aber er muß mit ihm in der selben Sprache sprechen (also z.B. wissen, was ein Tablespace oder ein GRANT ist und was der Unterschied zwischen einem Online- und einem Offline-Backup ist). Lernen müssen das also beide.
(2) Was kann mich alles in der Ausbildung fragen?
Die Definition der Ausbildungsinhalte ist - wahrscheinlich um möglichst viele Betriebe in die Lage zu versetzen, überhaupt auszubilden - ziemlich allgemein gehalten. Fragen nach Administrationsthemen kann man bei der Prüfung also beide, auch wenn das Thema (das hast Du schon richtig angenommen) eher zum FISI gehört.
Somit muss man also sowieso das große Thema Datenbanken lernen.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8506
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Datenbanken Systemadmin oder Entwickler

Beitrag von Xin » Fr Mär 14, 2014 12:47 pm

xerion21 hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist das ja ein Art von Systemadministrator. Also Datenbankadministrator. Somit sollte ein FIAE dass nicht lernen? Oder wie sieht das momentan aus?

Gibt es da überhaupt eine sinnvolle Abgrenzung?
Ich würde da durchaus sinnvolle Grenzen sehen, aber die müssen ja nicht an der gleichen Stelle verlaufen.

Ich würde von einem FIAE erwarten, dass er mal eben eine Datenbank aufsetzen kann. Wenn meine Firma aber groß genug ist, dass ich einen FISI beschäftige, dann würde ich die Zeit des FIAE nicht dafür verschwenden, ihn die DB aufsetzen zu lassen. Einen FISI beschäftige ich, wenn ich jemanden brauche, die Systeme in Gang zu halten - also auch über genug wartungsbedürftige Systeme verfüge. Einen FIAE beschäftige ich, wenn ich Anwendungen erstellen möchte - manchmal werden diese Anwendungen aber auch DBs enthalten.

Ein FISI sollte darüber hinaus aber Kenntnisse haben, eine DB zum Beispiel zu parallelisieren, wenn die Anwendung nicht nur vom FIAE genutzt wird, sondern hunderte Kunden die Anwendung nutzen und der DB-Server in die Knie geht. Das sind Details, die ich vom FIAE nicht erwarten würde.


Die Frage nach dem "Wie siehts im richtigen Leben aus?" gefällt mir sehr gut. Am Ende wird man schließlich bezahlt, echte Probleme der Firma zu lösen und nicht, weil man exakt eine FIAE Ausbildung hat. Ich halte es für wahrscheinlich, dass jeder Entwickler in der Lage sein muss, sein Testsystem in einer Firma, die mit Fachinformatikern arbeitet, einrichten zu können.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten