Mini-Programm für Mittelwert selber schreiben

SQL, Dateimanagement - Sprachunabhängige Datenhaltung
Antworten
yellowgreen
Beiträge: 1
Registriert: Di Nov 24, 2020 4:34 pm

Mini-Programm für Mittelwert selber schreiben

Beitrag von yellowgreen » Di Nov 24, 2020 4:54 pm

Hallo liebes Forum,

Ich möchte ein kleines Programm schreiben, dass mir die Datenverarbeitung von Messwerten erleichtert. Vielleicht geht es auch mit Excel. Eigentlich ist die Idee ganz einfach:

1. Schritt: Ich will aus vielen Exceldateien, die ich in einen bestimmten Ordner ablege, jeweils aus der immergleichen Zelle (A1) einen Wert "abgreifen" und als Integer speichern.

2. Schritt: Ich will den arithmetischen Mittelwert aus allen Werten bilden, die ich gegriffen habe.

3. Schritt: Eine neue Excel-Datei soll angelegt und der Mittelwert aus Schritt 2 in einer bestimmten Zelle der Exceldatei abgelegt werden.

Jetzt brauche ich vorallem Hilfe bei Schritt 1 und Schritt 3. Mir steht MatLab und Python zu Verfügung und weiß was if/for/while-Schleifen sind und was arrays und integer sind, weil ich in der Uni mal mit Java gearbeitet habe.

Welches Programm empfielt ihr mir, MatLab oder Python?

Mit welchem Befehl greife ich auf eine Excel-Datei in einem Ordner zu und schnappe mir da eine Zahl raus?

Wie lege ich eine Zahl in einer Excel-Datei ab?


In der Zelle, aus der der Wert "gegriffen" wird, stehen außerdem noch Buchstaben. Die sollten nicht mitgegriffen werden, sondern nur die Zahl.
Am liebsten würde ich dann noch bei jeder Zahl den Punkt in ein Komma umtauschen.
Da ich den Vorgang dann für verschiedene Ordner wiederholen will, die alle unterschiedlich viele Excel-Dateien enthalten, sollte die Anzahl der Excel-Dateien variabel sein.

Ich hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen. Zur Not freu ich mich auch über Schlagwörter die ich dann selber recherchieren kann oder Links zu Tutorials.

Gibt es da vielleicht sogar ein Tool?

Wäre toll das hinzubekommen!! Vielen Dank schonmal!

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3112
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Mini-Programm für Mittelwert selber schreiben

Beitrag von cloidnerux » Di Nov 24, 2020 10:06 pm

Python ist die beste Lösung.
Per os die Dateien im Ordner holen, alle Dateien mit der Python Bibliothek xlrd einlesen.
Die Zellen parsen, alle Werte in ein numpy array speichern und dann ganz bequem den Mittelwert bestimmen.
Dann kannst du alles per xlwt wieder zurück in ne Excel Tabelle schreiben.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Antworten