SDL-Buch

Simple Directmedia Layer: Portable Spieleprogrammierung
Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8470
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: SDL-Buch

Beitrag von Xin » Mo Dez 08, 2008 9:34 am

dani93 hat geschrieben:
Xin hat geschrieben:(Bitte keine Fotos von Amazon kopieren, bitte eigene Fotos machen und Cover ausschneiden)
Oder einfach scannen, wenn Scanner vorhanden.
Richtig.
DigiCams und Händis sind bei Schülern aber eher vorhanden als Flachbrettscanner oder Kopierer mit USB-Anschluss ^^
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2442
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: SDL-Buch

Beitrag von nufan » Mo Dez 08, 2008 12:32 pm

Soll dann auf den Bildern auch ein Copyright stehen? Oder ein Wasserzeichen?

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8470
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: SDL-Buch

Beitrag von Xin » Mo Dez 08, 2008 1:54 pm

dani93 hat geschrieben:Soll dann auf den Bildern auch ein Copyright stehen? Oder ein Wasserzeichen?
Die Rechte an den Bildern liegen erstmal bei Dir. Was Du also für ein Copyright dadrauf setzt ist Deine Sache.
Wenn Du ein Copyright draufsetzt, brauche ich von Dir die Erklärung, dass das Bild von Dir ist und es unter proggen.org verwendet werden darf.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2442
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: SDL-Buch

Beitrag von nufan » Mo Dez 08, 2008 2:46 pm

Xin hat geschrieben:
dani93 hat geschrieben:Soll dann auf den Bildern auch ein Copyright stehen? Oder ein Wasserzeichen?
Die Rechte an den Bildern liegen erstmal bei Dir. Was Du also für ein Copyright dadrauf setzt ist Deine Sache.
Wenn Du ein Copyright draufsetzt, brauche ich von Dir die Erklärung, dass das Bild von Dir ist und es unter proggen.org verwendet werden darf.
So hab ich das nicht gemeint :)
Natürlich würde ich euch die Rechte für das Bild geben. Ich meinte eher "Copyright by proggen.org" irgendwo im Eck.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8470
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: SDL-Buch

Beitrag von Xin » Mo Dez 08, 2008 3:20 pm

dani93 hat geschrieben:Natürlich würde ich euch die Rechte für das Bild geben. Ich meinte eher "Copyright by proggen.org" irgendwo im Eck.
Kannst Du machen, aber das würde ich so nicht vorgeben.

Zumal - damit das immer gleich aussieht - müsste das einer machen, der alle Bilder betitelt.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2442
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: SDL-Buch

Beitrag von nufan » Do Dez 25, 2008 1:30 pm

Gestern hab ich gleich mal zum Lesen angefangen :)

Das Englisch ist für mich sehr einfach zu verstehen.

Im Vorwort wird erklärt wie es zu diesem Buch kam usw.
Dann ein (für mich sehr interessantes) Kapitel über den Compiler und die Hilfsmittel. Es wird z.B. das Erstellen eines Makefiles, Debuggen mit dbg + ddd erklärt.
Danach ging es dann ums theoretische Wissen über Spiele. Welche Arten gibt es usw. Dazwischen hab ich eine sehr schöne Grafik gefunden, wie im Prinzip jedes Spiel aufgebaut ist.
Die wichtigsten Bibliotheken (SVGALib, SDL, Tcl, GTK(+), OpenGL, GLide, ...) werden auch noch kurz erklärt. Und heute komme ich dann endlich zum "praktischen" Teil mit den ersten SDL-Programmen. :)

Die Bibliotheken werden am Beispiels eines Spiels ("Penguin Warrior") erlärt, das am Ende auch voll funktionsfähig ist.
Beim Buch ist keine CD dabei, dafür sollten alle Beispielecodes von der Homepage runtergeladen werden können (http://www.lokigames.com/). Auch die Links zu den Libraries sind dort vorhanden.

Das BIld hab ich schon gescannt. Es ist noch eine ziemlich gute Qualität (über 5 MB groß ^^), aber besser zu groß, denn skalieren kann man ja noch.

So... mal ein kurzer Überblick :)

Antworten