Neuer C++ Standard - Verwendung in Dedupe

Proggen.org - Lernprojekt: Duplikatefinder
Antworten
Benutzeravatar
Bebu
Beiträge: 562
Registriert: Mi Okt 21, 2009 6:19 pm
Wohnort: In der Nähe von Salzburg - Bin aber kein Österreicher!

Neuer C++ Standard - Verwendung in Dedupe

Beitrag von Bebu » Di Nov 08, 2011 12:39 pm

Aus gegebenem Anlass stellt sich die Frage, ob der neue Standard schon in Dedupe verwendet werden sollte. Einerseits ist es interessant und man könnte einige Abhängigkeiten zu Boost wieder los werden, andererseits schauen dann alle Visual Studio Benutzer in die Röhre. Was meint ihr? Benutzten oder auf das nächste Projekt verschieben?
Wer immer nach dem Unerreichbaren jagt, der wird irgendwann auf die Schnauze fallen!

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8486
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Neuer C++ Standard - Verwendung in Dedupe

Beitrag von Xin » Di Nov 08, 2011 12:51 pm

Bebu hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass stellt sich die Frage, ob der neue Standard schon in Dedupe verwendet werden sollte. Einerseits ist es interessant und man könnte einige Abhängigkeiten zu Boost wieder los werden, andererseits schauen dann alle Visual Studio Benutzer in die Röhre. Was meint ihr? Benutzten oder auf das nächste Projekt verschieben?
Visual C++ enthält doch auch bereits C++ 11 Features.

Ich wäre zuerst für Go und anschließende Diskussion, falls Visual Studio 10 nicht mitspielt, bzw. Features verwendet werden sollen, von denen bekannt ist, dass VC10 nicht mitmacht.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
Kerli
Beiträge: 1456
Registriert: So Jul 06, 2008 10:17 am
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Neuer C++ Standard - Verwendung in Dedupe

Beitrag von Kerli » Di Nov 08, 2011 1:30 pm

Visual Studio ist recht rückständig was C++11 angeht und wird das scheinbar auch in der nächsten Version nicht wirklich ändern. So sind zb. range-based for-loops, variadic templates, initializer lists und template aliases nicht implementiert.
"Make it idiot-proof and someone will invent an even better idiot." (programmers wisdom)

OpenGL Tutorials und vieles mehr rund ums Programmieren: http://www.tomprogs.at

Benutzeravatar
fat-lobyte
Beiträge: 1398
Registriert: Sa Jul 05, 2008 12:23 pm
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: Neuer C++ Standard - Verwendung in Dedupe

Beitrag von fat-lobyte » Di Nov 08, 2011 1:47 pm

Ich hab nicht viel mitzureden, aber ich wäre eher dagegen. Die Unterstützung von C++11 ist in den compilern noch ziemlich besch*. Vor allem ändern sich manche Dinge, und wie gesagt gibts mit Visual Studio große Probleme.

Entgegen meiner sonstigen Präferenz würde ich eher zum Abwarten bis sich das ganze Stabilisiert hat raten, denn Compilerbugs zu debuggen ist sehr Zeitberaubend.
Einerseits ist es interessant und man könnte einige Abhängigkeiten zu Boost wieder los werden,
Mach dir deswegen mal keine sorgen. Boost hält sich gut an den Standard, das geht so weit dass man teilweise große Teile des Codes mit s/boost::/std:: einfach bearbeiten kann. Das heißt die gehen ziemlich schnell und einfach raus.
Haters gonna hate, potatoes gonna potate.

Antworten