Mathe Problem

Fragen zu mathematischen Problemen
Antworten
Benutzeravatar
Architekt
Beiträge: 172
Registriert: Sa Mai 24, 2014 12:04 pm

Mathe Problem

Beitrag von Architekt » So Nov 02, 2014 7:35 pm

Meine Freundin schreibt Dienstag eine Klausur und ich versuche ihr zu helfen, stehe aber leider selbst gerade auf dem Schlauch.
Der Term ist x^2 = x^(1/2) und das Ergebnis x1 = 1 und x2 = 0
Ich frage mich: Wie kommt man darauf? Ich stehe gerade peinlich dar. :mrgreen:

oenone
Beiträge: 223
Registriert: Do Sep 01, 2011 2:42 pm
Wohnort: Bremen

Re: Mathe Problem

Beitrag von oenone » So Nov 02, 2014 8:54 pm

Quadrieren, damit du die Wurzel loswirst und das x nach links und ausklammern: x * (x^3 - 1) = 0. Dann kann man es quasi ablesen: Linker Multiplikant ist x, das wird 0 für x=0. Rechter Multiplikant ist x^3 - 1, das wird 0 für x=1.

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3085
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Mathe Problem

Beitrag von cloidnerux » Mo Nov 03, 2014 8:52 am

Und nochmal ausführlich:

Code: Alles auswählen

x^2 = x^0.5   |^2
x^4 = x    //Eine Lösung hier ist 0, das kann man ablesen. Um durch x zu Teilen, müssen wir nun 0 als Wert für x ausschließen
x^4 = x    |:x
x^3 = 1    |^(1/3)
x_2 = 1
x_1 = 0
Ganz wichtig wenn man durch x Teilt ist, dass 0 selbst nicht mehr als Lösung für x in betracht kommt. Das ist sonst falsch.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
Architekt
Beiträge: 172
Registriert: Sa Mai 24, 2014 12:04 pm

Re: Mathe Problem

Beitrag von Architekt » Mo Nov 03, 2014 10:42 am

Vielen Dank, nun haben sowohl ich als auch sie es begriffen. :D Witzig wie oft man viel zu kompliziert denkt.

Antworten