Kleinster Gelbeutel

Fragen zu mathematischen Problemen
Benutzeravatar
darksider3
Beiträge: 347
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:26 pm
Wohnort: /dev/sda1
Kontaktdaten:

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von darksider3 » Di Nov 26, 2013 8:27 pm

oenone hat geschrieben:
darksider3 hat geschrieben:
canlot hat geschrieben:Alle der oben aufgelisteten Münzen + 1x1euro + 1x10ct + 1x2ct
Fast der selben Meinung, ich würde aber folgendes nehmen: Alle der oben gelisteten Münzen + 1x 1€, 2x10c,5x1c und 1x2c...
Dann hast du aber 15 ct zuviel!
Da steht nicht, das ich nicht über 5€ gehen darf.
effizienz ist, wenn ich ein loch bohre und hinterher mein nachbar auch ein bild aufhängen kann... ^^
Meine Homepage und der Microblog von mir :)
Live Life dont let Life Live You!
Am meisten Aktiv in Webentwicklung und PHP im Wiki

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3083
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von cloidnerux » Di Nov 26, 2013 11:05 pm

Da steht nicht, das ich nicht über 5€ gehen darf.
Aber ist es dann noch der kleinstmögliche?
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
darksider3
Beiträge: 347
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:26 pm
Wohnort: /dev/sda1
Kontaktdaten:

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von darksider3 » Mi Nov 27, 2013 1:49 am

Vielleicht nicht, aber der Flexibelste..
effizienz ist, wenn ich ein loch bohre und hinterher mein nachbar auch ein bild aufhängen kann... ^^
Meine Homepage und der Microblog von mir :)
Live Life dont let Life Live You!
Am meisten Aktiv in Webentwicklung und PHP im Wiki

ProgBeginner
Beiträge: 76
Registriert: Mo Jul 29, 2013 2:26 pm

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von ProgBeginner » Fr Okt 31, 2014 5:43 am

Sorry, wenn ich auf solch einen alten Thread jetzt antworte ( Ich Leichenschänder, ich :D ) ... aber ...

Irgendwie erinnert mich das an das "Rucksackproblem", kann das sein?
Verwechsle niemals Freie Software mit Freeware - da gibt es markante Unterschiede. Freie Software kann Geld kosten, Freeware ist aber selten frei.

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3083
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von cloidnerux » Fr Okt 31, 2014 10:08 am

Irgendwie erinnert mich das an das "Rucksackproblem", kann das sein?
Geht in die richtige Richtung, das Rucksackproblem beschäftigt sich aber eher mit einer optimalen Nutzung innerhalb gegebener Grenzen, hier geht es um ein globales Minimum.
Man kann dennoch sicherlich die Methoden anwenden, du kannst es ja mal versuchen :D
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
fat-lobyte
Beiträge: 1398
Registriert: Sa Jul 05, 2008 12:23 pm
Wohnort: ::1
Kontaktdaten:

Re: Kleinster Gelbeutel

Beitrag von fat-lobyte » Fr Okt 31, 2014 12:46 pm

Also rein theoretisch wäre das ein Stinknormales minimierungsproblem mit zwangsbedingungen. Sogar Linear! Dafür müsste es doch zuhauf Lösungen geben.

Edit: da fällt mir was aus meiner Systembiologie Vorlesung ein: Lineare Programme. BRB nachlesen was lineare Programme sind.
Haters gonna hate, potatoes gonna potate.

Antworten