Essen gehen

Fragen zu mathematischen Problemen
Antworten
Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8472
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Essen gehen

Beitrag von Xin » Sa Mär 26, 2011 10:35 pm

Drei Personen gehen in ein Restaurant und bestellen für je 10 Euro das gleiche Essen. Nach dem Essen kassiert der Keller das Geld, jeder gibt einen 10 Euro Schein.
Der Kellner gibt das Geld dem Chef und der sagt ihm, dass er einen Fehler gemacht hat: Wenn drei Leute das gleiche Essen nehmen, kostet es zusammen nur 25 Euro. Daher gibt der Chef dem Keller 5 Euro und beauftragt ihn das Geld an die Kunden zurückzugeben.
Der Kellner weiß aber nicht, wie er die 5 Euro aufteilen soll und so kommt ihm folgende Idee: Er gibt jedem Gast einen Euro und steckt 2 Euro in die eigene Tasche.

Wieviel hat jeder nun bezahlt?
10 Euro bezahlt, ein Euro zurück, das macht 9 Euro.

3 * 9 Euro => 27 Euro.
2 Euro hat der Keller sich eingesteckt.
Macht zusammen 29 Euro.

Wo ist der fehlende Euro?

Viel Spaß ;-)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: Essen gehen

Beitrag von canlot » Sa Mär 26, 2011 11:34 pm

Xin hat geschrieben:Wo ist der fehlende Euro?
Denn hat der Chef sich eingesteckt :D
Unwissenheit ist ein Segen

Benutzeravatar
Kerli
Beiträge: 1456
Registriert: So Jul 06, 2008 10:17 am
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen

Beitrag von Kerli » So Mär 27, 2011 12:08 am

Xin hat geschrieben:3 * 9 Euro => 27 Euro.
2 Euro hat der Keller sich eingesteckt.
Macht zusammen 29 Euro.
Da hat sich wohl ein Vorzeichenfehler eingeschlichen :P
"Make it idiot-proof and someone will invent an even better idiot." (programmers wisdom)

OpenGL Tutorials und vieles mehr rund ums Programmieren: http://www.tomprogs.at

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3079
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Essen gehen

Beitrag von cloidnerux » So Mär 27, 2011 12:19 am

Es ist ein Konvertierungsfehler:
25/3 + 5/3 = 10
25/3 + (5 - 2)/3 = 9 1/3
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
bbbl
Beiträge: 80
Registriert: So Jul 19, 2009 12:04 am

Re: Essen gehen

Beitrag von bbbl » So Mär 27, 2011 12:42 am

Es ist aber auch schlichtweg so, dass der vorgeschlagene Rechenweg logisch falsch ist. Man kann den Betrag den die Herren zurückbekommen (3*1 Euro) nicht von den 30 Euro abziehen, und den Anteil den der Kellner einbehält, drauf rechnen.. so kommt man zu keinem sinnvollen Ergebnis..

Benutzeravatar
Kerli
Beiträge: 1456
Registriert: So Jul 06, 2008 10:17 am
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen

Beitrag von Kerli » So Mär 27, 2011 11:18 am

bbbl hat geschrieben:Es ist aber auch schlichtweg so, dass der vorgeschlagene Rechenweg logisch falsch ist. Man kann den Betrag den die Herren zurückbekommen (3*1 Euro) nicht von den 30 Euro abziehen, und den Anteil den der Kellner einbehält, drauf rechnen.. so kommt man zu keinem sinnvollen Ergebnis..
Das habe ich mit dem Vorzeichenfehler gemeint :D Wenn man von den bezahlten 30 Euro 3*1€ zurückgibt und sich der Kellner noch 2€ nimmt (Nicht dazu gibt), dann ist man bei den 25€ für das Essen...
"Make it idiot-proof and someone will invent an even better idiot." (programmers wisdom)

OpenGL Tutorials und vieles mehr rund ums Programmieren: http://www.tomprogs.at

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8472
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen

Beitrag von Xin » So Mär 27, 2011 12:52 pm

Ich saß gut 3-5 Minuten davor und dachte "Häh?"...
Irgendwann wurde mir dann klar, dass hier weitere 5 Euro (nämlich die, die der Keller zurückgeben soll) im Spiel sind und diese 5 Euro sind in der Rechnung negativ. Daraus bildete sich dann langsam das Verständnis.
Da man das ganze ja erklärt bekommt und man der Erklärung mal blauäugig folgt und akzeptiert, hat man Schwierigkeiten, das, was man vorher akzeptiert hat, nun doch wieder in Frage zu stellen.
Das hat mich mehrere Minuten gekostet, das zuvor akzeptierte wieder über Bord zu werfen.
Deswegen fand ich das "Rätsel" gut.

Schlussendlich zahlen die Gäste 9 Euro je Essen => 27, obwohl sie nur 25 Euro bezahlen sollen. Die zwei Euro, die sie zuviel bezahlen, steckt der Kellner ein. Er gibt - wie der Text klar beschreibt - zuwenig Wechselgeld raus. Die 30 Euro zu Beginn und die lange Erklärung, dass ein Essen 10 Euro kostet dienen nur der Verwirrung.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

canlot
Beiträge: 393
Registriert: Di Mär 08, 2011 11:01 pm
Wohnort: NRW

Re: Essen gehen

Beitrag von canlot » So Mär 27, 2011 1:18 pm

Konvertierungs und Rundungsfehler

3 * 9 = 27

27 - 2 = 25 Die 2 Euros die der Kellner sich eingesteckt hat.
27 + 3 = 30 Die 3 Euro Rückgabegeld.
-2 + 3 = 1 Der verlorene Euro :D


2+3 = 5 Der fünfer vom Chef.
Unwissenheit ist ein Segen

MoonGuy
Beiträge: 231
Registriert: Fr Okt 08, 2010 2:49 pm

Re: Essen gehen

Beitrag von MoonGuy » So Mär 27, 2011 2:20 pm

25€.10% Trinkgeld -> 2,5€. Der Kellner hat zu wenig Trinkgeld bekommen ;)

SvenDjo
Beiträge: 1
Registriert: Fr Apr 27, 2012 5:47 pm
Kontaktdaten:

Re: Essen gehen

Beitrag von SvenDjo » Fr Apr 27, 2012 5:50 pm

Hey!

Mit dieser Aufgabe hat mein Bruder mich und 3 andere Personen eine ganze Nacht lang wach gehalten. Ganz schön gerissen :)

LG

Sven

Antworten