ARD-Kindersendung sucht junge Programmierer

Informationen für Gäste, Forum, in dem auch Unregistrierte schreiben dürfen, keine Programmier-Fragen!
neuneinhalb.nasibah

ARD-Kindersendung sucht junge Programmierer

Beitrag von neuneinhalb.nasibah » Do Aug 25, 2016 2:15 pm

Liebes Forum,

ich bin Redakteurin der Kindersendung neuneinhalb. Wir sind ein umwelt - und gesellschaftspolitisches Format für Kinder- und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahre.
Wer mal reinschauen will: http://neuneinhalb.wdr.de/index.php5

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Arbeit der Zukunft" planen wir eine Folge rund ums Thema "Programmieren". Wir wollen thematisieren, dass Programmieren in Zukunft in vielen Bereichen nützlich sein kann, vielleicht auch für Berufe, bei denen man es nicht vermutet. Außerdem möchten wir gerne zeigen, dass schon Kids mit einfachen Programmierungen anfangen können und es vielleicht gar nicht so abschreckend ist, wie viele denken mögen.

Neben einem Dreh bei vermutlich der RWTH Aachen und einem Entwickler-Studio sind wir deswegen auf der Suche nach einem Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren, der bereits erste Erfahrungen im Programmieren gesammelt hat oder vielleicht sogar schon eine kleine App oder ein kleins Programm geschrieben hat. Er oder sie soll unseren jungen Zuschauern aus seiner Sicht erzählen, was er am Programmieren toll findet, wie er oder sie damit angefangen hat und was vielleicht sein oder ihr nächstes Projekt wird.

Falls einer von euch vielleicht selbst in dieses "Raster" fällt oder jemanden kennt, der dazu passen könnte, wäre es toll, wenn ihr euch bei mir melden könntet.
Ihr erreicht mich hier über das Forum oder direkt per Mail unter: nasibah.sfar@tvisiongmbh.de

Beste Grüße und Danke im Voraus,

Nasibah Sfar

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8719
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: ARD-Kindersendung sucht junge Programmierer

Beitrag von Xin » Do Aug 25, 2016 11:07 pm

In jedem Fall ist es möglich, in dem Alter mit dem Programmieren zu beginnen. Ich selbst habe mit 9 angefangen, das erste Programm habe ich mit 13 veröffentlicht, bin inzwischen Diplom-Informatiker und verdiene mein Geld damit. Das bedeutet, ich bin nicht mehr mehr im passenden Altergruppe. :D

Später wurde man in der Schule allerdings nicht ernstgenommen. Aus Programmierung wurden Spielprogramme, wo man Roboter durch ein Labyrinth programmieren musste und eben nicht richtig programmieren durfte.

Heute gibt es allerdings Playstations, es gibt Online-Spiele. Programmierung wird nicht als Spiel begriffen, obwohl es durchaus ein hochsoziales Knobel- und Strategiespiel darstellen kann.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten