Hochaufgelöstes Bild mit wenigen Pixeln darstellen

Algorithmen, Sprachunabhängige Diskussionen zu Konzepten, Programmiersprachen-Design
Antworten
Orioner
Beiträge: 50
Registriert: Mo Dez 10, 2012 10:52 am

Hochaufgelöstes Bild mit wenigen Pixeln darstellen

Beitrag von Orioner » Mi Jul 15, 2020 7:02 am

Kann man eine detailreiches, hochaufgelöstes Bild (1920x1080 Pixel) am Computer so "herunterrechnen", dass eine geringaufgelöstes Bild (64x36 Pixel) entsteht, das noch die wichtigsten Bildinformationen enthält, bzw. darstellt?

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3104
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Hochaufgelöstes Bild mit wenigen Pixeln darstellen

Beitrag von cloidnerux » Mi Jul 15, 2020 7:12 am

Von der mathematischen Seite her geht es nicht, da es im allgemeinen Fall eine Reduktion der Information stattfindet. Aber dies ist nicht für jedes Ausgangsbild der Fall. Hättest du ein einfarbiges Bild(die ganze Fläche hat die selbe Farbe), kannst du es ohne Informationsverlust auf ein einziges Pixel reduzieren.

Also ergibt sich die Frage: Was sind die wichtigsten Bildinformationen und lassen sie sich mit so wenig Pixeln darstellen. Dies ist natürlich ein subjektives Problem, wofür ich keinen generellen Lösungsansatz kenne.

Interessant wäre es, ob du peaks im Frequenzbereich detektieren könntest, um sie im reduzierten Bild wieder hervor zu heben, damit die Kanten und Schatten betont werden.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Orioner
Beiträge: 50
Registriert: Mo Dez 10, 2012 10:52 am

Re: Hochaufgelöstes Bild mit wenigen Pixeln darstellen

Beitrag von Orioner » Mi Jul 15, 2020 7:53 am

Danke für deine Erklärung und, dass du gleich auch noch einen ersten Lösungsansatz mitlieferst. :)

Antworten