neuronales Netz

Objektorientierte Skriptsprache: (python.org)
Antworten
suntzu
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jun 19, 2009 6:26 pm

neuronales Netz

Beitrag von suntzu » Mo Jul 13, 2009 6:31 pm

Hallo

könnte mir jemand ein kleines neuronales ausbaufähiges Netz zuposten!

Für eure Hilfen bin ich dankbar ;)

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8516
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: neuronales Netz

Beitrag von Xin » Mo Jul 13, 2009 10:49 pm

Ich verstehe die Frage grade mal nicht.

Was verstehst Du unter "neuronales Netz posten"? Soll es was spezielles gelernt haben? ^^
Du möchtest wohl eher einen Quelltext, der ein neuronales Netz anlegt.

Weißt Du, wie neuronale Netze funktionieren?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

suntzu
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jun 19, 2009 6:26 pm

Re: neuronales Netz

Beitrag von suntzu » Di Jul 14, 2009 7:28 am

Hallo Xin,

danke für Deine Antwort ;)
Ja, es wäre sehr nett, wenn mir jemand einen Quelltext in Python, zusenden könnte, der ein neuronales Netz anlegt. Aus dem ich dann lernen könnte, da meine Erfahrungen in Python nicht sehr tief sind :oops:
Wenn ich dass Konstrukt des Programms habe, würde ich es gerne auf evolutionärer Basis weiterentwickeln !

Leider habe ich nicht viel Zeit, deshalb wäre ich über postings sehr froh :|
Danke

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8516
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: neuronales Netz

Beitrag von Xin » Di Jul 14, 2009 7:51 am

suntzu hat geschrieben:Ja, es wäre sehr nett, wenn mir jemand einen Quelltext in Python, zusenden könnte, der ein neuronales Netz anlegt. Aus dem ich dann lernen könnte, da meine Erfahrungen in Python nicht sehr tief sind :oops:
Wenn ich dass Konstrukt des Programms habe, würde ich es gerne auf evolutionärer Basis weiterentwickeln !
Drei Punkte...
  • Für eine Bestellarbeit nehme ich zwischen 20 bis 160 Euro + Märchensteuer pro Stunde und neuronale Netze zu beschreiben gehört vermutlich nicht in die 20 Euro Kategorie.
  • Ich habe auch sehr wenige Erfahrung in Python, ich programmiere inzwischen nahezu ausschließlich in C++, ich brauche nur wenig Rapid Prototyping.
  • Kann man neuronale Netze nicht evolutionär weiterentwickeln.
Neuronale Netze sind Arrays von Knoten, die [ab eines gewissen Eingabewertes] die Stärke ihrer Eingabe um einen Faktor abgewandt ein Signal feuern. Diese Neuronen liegen in Arrays hintereinander. Diese Arrays (Neuronenschicht) liegen in Schichten hintereinander. Du bestimmst erstmal nur die breite des Ein und Ausgabefeldes, sowie die Anzahl der Schichten zwischen dem Aus- und EIngabefeldern.
Die Vorderen haben ein Eingangssignal, die hinteren ein Ausgangssignal.

Das wäre ein neuronales Netz, was aber noch nichts kann.
Jetzt lässt Du es lernen, indem Du am Ein- und Ausgang Daten anlegst, und die Faktoren der einzelnen Neuronen so ausbalancierst, dass Eingabemuster und Ausgabemuster überein stimmen. Konditionierst Du es zu stark auf Deine Daten, ist es auf Deine Daten spezialisiert und versteht ähnliche Daten nicht mehr. Konditionierst Du es zu schwach, sind die Ergebnisse zufällig. Hast Du zuviele Neuronen, driften die Ergebnisse ins Zufällige ab, hast Du zuwenig Neuronen, so verlernen sie die erstgenannten Datensätze. Sind Deine Lehr-Daten schlecht ausgewählt - wenn das Netz in den Daten sich einen Zusammenhang konzentriert, den Du noch gar nicht gesehen hast - dann lernt es nicht, was Du eigentlich wolltest.

Neuronale Netze funktionieren. Sie zu programmieren ist nicht soo schwer. Es gibt im OpenSource-Bereich Software dafür, mit der Du spielen kannst (Frag mich jetzt nicht mehr, wie sie heißt).
Aber alle neuronalen Netze werden angelernt, nicht programmiert. Die Evolution findet erst statt, wenn der Programmierer seine Arbeit getan hat.
Und dann weiß man auch noch nicht, welche Netzgröße für die Aufgabe die richtige Größe hat, so dass man mehrere Netze willkürlich gegeneinander antreten lassen kann.
suntzu hat geschrieben:Leider habe ich nicht viel Zeit, deshalb wäre ich über postings sehr froh :|
Wenn Du nicht viel Zeit hast, sind neuronale Netze kein gutes Thema. Sie sind kaum verifizierbar, was eine Bewertung in Richtig oder Falsch erschwert. Ansonsten kenne ich wenig Leute, die zu Hause sitzen und auf Leute warten, die wenig Zeit haben und ihnen Aufgaben geben. Die meisten Leute können sich auch so ganz gut beschäftigen ;-)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

suntzu
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jun 19, 2009 6:26 pm

Re: neuronales Netz

Beitrag von suntzu » Di Jul 14, 2009 10:47 am

Danke für die ausführlichen Antworten,

wie schon gesagt, derzeit habe ich sehr wenig Zeit :|

Da du aber neuronale Netze programmieren könntest, würde ich auf Dein Angebot irgendwann zurückkommen, falls ich nicht weiterkomme 8-)

Besten dank für die Infos ;)

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8516
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: neuronales Netz

Beitrag von Xin » Di Jul 14, 2009 5:26 pm

suntzu hat geschrieben:Danke für die ausführlichen Antworten,
wie schon gesagt, derzeit habe ich sehr wenig Zeit :|
Da du aber neuronale Netze programmieren könntest, würde ich auf Dein Angebot irgendwann zurückkommen, falls ich nicht weiterkomme 8-)

Wenn ich Dir einen kurzen Abriss geben soll, was ich derzeit so tue, dann würde ich vermutlich die maximale Größe eines Postings heraufsetzen müssen. Ich war den ganzen Tag unterwegs, es ist 18:20, bis 19 Uhr muss ich noch aufgeräumt und geduscht haben und gleich geht erst der Streß los.

Und ich empfinde meine derzeitige Zeitgestaltung als Urlaub, denn vor zwei Wochen hatte ich noch richtig Streß. Wenn Du also derzeit sehr wenig Zeit hast, aber noch mehr als 3 Stunden am Tag schläfst, dann hast Du nach meinen Maßstäben Urlaub. ;-)

Ich beantworte gerne Deine Fragen, sofern mir das möglich ist, aber ich bin mir nicht ganz bewußt, von welchem Angebot Du grade sprichst?
Solltest Du auf eine Bestellarbeit ansprechen, steht es Dir natürlich frei, mich persönlich anzusprechen, so dass wir Aufgabe und Stundenlohn vereinbaren können. ^
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

suntzu
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jun 19, 2009 6:26 pm

neuronales Netz

Beitrag von suntzu » Do Jul 16, 2009 2:38 am

Hallo Xin,

mir ist noch eingefallen, dass ich noch die Kaily 2.0 Software von Nice-Technilogie "http://www.nice-technologies.de/" habe :D !

Könnte man nicht diesen Agenten, über eine Python Schnittstelle, mit beispielweise "Wikipedia" verbinden, um bei Anfragen, die Antworten aus der Wikipedia zu holen, und diese abzuspeichern.

Die Software wurde in XML geschrieben :roll:
Besten Dank

Antworten