PyQT Erfahrungen?

Objektorientierte Skriptsprache: (python.org)
Antworten
GilbertDur
Beiträge: 105
Registriert: Fr Mär 01, 2013 10:31 am

PyQT Erfahrungen?

Beitrag von GilbertDur » So Jun 30, 2013 9:39 pm

Hiho, ich denke zurzeit darüber nach mir mal PyQT anzuschauen. Hat da jemand vielleicht Erfahrungen und kann mich darin bestärken bzw. mich argumentativ davon abhalten?
Kennt jemand eventuell folgendes Buch:
http://www.amazon.de/PyQt-PySide-GUI--A ... words=pyqt
Das würde ich mir eventuell mal vornehmen wollen :D

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8612
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: PyQT Erfahrungen?

Beitrag von Xin » Di Jul 02, 2013 9:00 am

GilbertDur hat geschrieben:Hiho, ich denke zurzeit darüber nach mir mal PyQT anzuschauen. Hat da jemand vielleicht Erfahrungen und kann mich darin bestärken bzw. mich argumentativ davon abhalten?
Also, um die Flut der Antworten kurz zu durchbrechen - ich habe keine Erfahrung mit PyQt oder PySide.

Allerdings habe ich mir dani93s Qt Tutorial angesehen und damit ein klein wenig programmiert - ich habe nicht so häufig Bedarf an GUIs. Grundsätzlich gefiel mir Qt dabei aber recht gut. Auch habe ich im Umfeld einige Leute, die Qt programmieren und damit schnell interessante Dinge erstellen - allerdings in der Regel in C++.

Da Du offenbar Python schon kennst (ernsthafte Tutorialschreiber sind immer wieder gerne gesehen ;-)) und Dich entsprechend für Python entschieden hast, spricht definitiv nichts dagegen, Python mit Qt zu würzen.
GilbertDur hat geschrieben:Kennt jemand eventuell folgendes Buch:
http://www.amazon.de/PyQt-PySide-GUI--A ... words=pyqt
Das würde ich mir eventuell mal vornehmen wollen :D
Zu dem Buch kann ich nichts sagen, aber ja mal auf die Stichdaten eingehen.
Kostet 30 Euro - viel kann man also nicht verkehrt machen. 224 ist kurz, dafür werden zwei Qt-Bindings (PyQt und PySide (musste ich selbst erstmal googlen)) und auch die Installation beschrieben. Man darf also durchaus auch überlegen, dass das Buch endet, bevor man sich richtig heimisch fühlt. Andererseits sollte man von einem solchen Buch sowieso nur eine Einleitung erwarten, wie man sich anschließend selbst weiterhilft, denn kein Buch kann genau das Problem lösen, dass Du gerade lösen möchtest.
Ich würde also eine kurze geführte Einleitung erwarten, so dass Du die Grundlagen von Qt kennst und Dich nach dem Buch besser in der Lage fühlst, Dich mit Hilfe der im Netz vorhandenen Doku einzuarbeiten. Von daher könnte der Preis passen.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

GilbertDur
Beiträge: 105
Registriert: Fr Mär 01, 2013 10:31 am

Re: PyQT Erfahrungen?

Beitrag von GilbertDur » Di Jul 02, 2013 5:42 pm

Hihi danke für die Antwort, ich habe vor Jahren schon mal etwas QT mit C++ gemacht. Da PyQT ja scheinbar ein Ableger davon ist, wollte ich halt mal schauen, ob irgendjemand hier schon mal damit gearbeitet hat und eventuell einschätzen kann, ob der ganze Spaß auch einigermaßen funktioniert. :mrgreen:
Xin hat geschrieben: ernsthafte Tutorialschreiber sind immer wieder gerne gesehen ;-)
Darauf komme ich noch mal zurück, wenn meine Diplomarbeit weiter fortgeschritten ist. Zumindest für ein Einstiegstutorial sollte mein Pythonwissen bald reichen :)

Antworten