Ich stell mich mal vor....

Hier kann jeder sich kurz vorstellen bzw. einen kurzen Steckbrief angeben.
Antworten
Gregor1000
Beiträge: 1
Registriert: Fr Dez 26, 2014 10:07 am

Ich stell mich mal vor....

Beitrag von Gregor1000 » Fr Dez 26, 2014 10:32 am

Ein herzliches "Hallo" an alle hier im Forum.

Zu meiner Person:
Mein Name ist Gregor, ich komme aus Wien und bin 27 Jahre alt. Mit programmieren habe ich eigentlich nicht viel am Hut. (Leider!!!) Ich bin im Elektrotechnik Bereich tätig und nebenbei Selbstständig. Und da fängt mein Weg hier an (hoffentlich)

Ich konstruiere und baue Flugsimulatoren. Während ich mich bis jetzt nur um Hardware gekümmert habe und jedliche SW von anderen Anbietern genutzt habe stehe ich bei meinem jetzigen Projekt an! Eigentlich wollte ich schon immer auch selbst Fuß fassen in der Programmiererei, hatte aber bis jetzt nicht die Zeit dazu und bis jetzt war auch alles am Markt was ich gebraucht hatte!

In meiner Vergangenheit hatte ich mich mit Html beschäftigt und hatte einen kleinen Einblick in das Programmieren mit C/C++ in der Htl (ELektronik). (Ist aber ewig her und davon ist eigentlich nichts geblieben weil ich es danach nie mehr benötigte)

Ich habe, in Bezug auf mein derzeitiges privates Projekt, im Internet geforscht wie ich die Sache angehen kann und bin dabei auf diese Seite gestoßen! Da dachte ich mir, dass ich mich hier mal anmelde und mein Glück versuche auf eine nette Gruppe zu stoßen die mir auch eventuell bei meinen Problemen helfen kann.

Zu der Problemstellung:
Wie gesagt arbeite ich an meinem neuen privaten Projekt. Konkret an einem Simulator eines Eurocopter EC135. Dieser hat ein sog. "Glass Cockpit" d.h. die Instumente werden auf Displays angezeigt. Ich habe schon nach SW Lösungen gesucht. Leider gibt es dazu nichts für dieses Gerät (für den privaten Gebrauch) Wie ich mir das Vorgestellt hatte:
Ich möchte jedes Instrument als eigenes Programm laufen haben (2D) dass man wiederum in der Größe nach belieben ändern kann (um es auf div. Displays anpassen zu können). Dabei soll jedes Instrument wie schon gesagt als eigenes Programm laufen und über einen, mehr oder weniger Server, kommunizieren. Dieser wiederrum soll mit der Flugsimulationssoftware kommunizieren! Konkret in diesem Fall "XPlane10" (Dieser Simulator hat auch schon einen Schnittstelle an die man soetwas anbinden könnte) Und damit noch nicht genug. All das soll noch über ein Netzwerk kommunizieren können. Da es eben nichts brauchbares dafür gibt möchte ich mal versuchen dies selbt zu programmieren. :) (Ich weiß, ein fast unmögliches Vorhaben ohne Vorkenntnisse! :) Ich stehe aber nich unter Zeitdruck). Dazu habe ich halt ein paar genauere Fragen wie man das eventuell Lösen kann und wo ich am richtigen Weg wäre mich einzulesen oder mit was ich arbeiten sollte um dies verwirklichen zu können.

Dies war jetzt eine einfache/kurze Darstellung wie dies aussehen soll.

Als erstes würde ich z.B.: die Instrumente grafisch darstellen wollen. (Also dies programmieren/ erstellen)

Vielleicht könnt ihr mir ja mit Tipps oder dergleichen Hilfreich sein.


mfg an alle hier

Gregor

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8612
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich mal vor....

Beitrag von Xin » Fr Dez 26, 2014 4:43 pm

Gregor1000 hat geschrieben:Ein herzliches "Hallo" an alle hier im Forum.
Willkommen im Forum :-)
Gregor1000 hat geschrieben:Ich konstruiere und baue Flugsimulatoren. Während ich mich bis jetzt nur um Hardware gekümmert habe und jedliche SW von anderen Anbietern genutzt habe stehe ich bei meinem jetzigen Projekt an! Eigentlich wollte ich schon immer auch selbst Fuß fassen in der Programmiererei, hatte aber bis jetzt nicht die Zeit dazu und bis jetzt war auch alles am Markt was ich gebraucht hatte!
Wie sieht denn so eine Flugsimulation aus?
Gregor1000 hat geschrieben:In meiner Vergangenheit hatte ich mich mit Html beschäftigt und hatte einen kleinen Einblick in das Programmieren mit C/C++ in der Htl (ELektronik). (Ist aber ewig her und davon ist eigentlich nichts geblieben weil ich es danach nie mehr benötigte)

Ich habe, in Bezug auf mein derzeitiges privates Projekt, im Internet geforscht wie ich die Sache angehen kann und bin dabei auf diese Seite gestoßen! Da dachte ich mir, dass ich mich hier mal anmelde und mein Glück versuche auf eine nette Gruppe zu stoßen die mir auch eventuell bei meinen Problemen helfen kann.
Nette Gruppe ist wohl kein Problem. :-)
Wenn Du Dich mit Programmierung beschäftigst und sich Fragen ergeben, wird sollten sich da schon Lösungen finden lassen.
Gregor1000 hat geschrieben:Zu der Problemstellung:
Wie gesagt arbeite ich an meinem neuen privaten Projekt. Konkret an einem Simulator eines Eurocopter EC135. Dieser hat ein sog. "Glass Cockpit" d.h. die Instumente werden auf Displays angezeigt. Ich habe schon nach SW Lösungen gesucht. Leider gibt es dazu nichts für dieses Gerät (für den privaten Gebrauch) Wie ich mir das Vorgestellt hatte:
Ich denke, LabView kann sowas, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

Wenn Du das nutzen möchtest, um programmieren zu lernen würde ich sagen, dass das ein nettes Projekt ist. Aber unterschätze eben nicht die Zeit, die notwendig ist, um dahin zu kommen.
Gregor1000 hat geschrieben:Ich möchte jedes Instrument als eigenes Programm laufen haben (2D) dass man wiederum in der Größe nach belieben ändern kann (um es auf div. Displays anpassen zu können). Dabei soll jedes Instrument wie schon gesagt als eigenes Programm laufen und über einen, mehr oder weniger Server, kommunizieren. Dieser wiederrum soll mit der Flugsimulationssoftware kommunizieren! Konkret in diesem Fall "XPlane10" (Dieser Simulator hat auch schon einen Schnittstelle an die man soetwas anbinden könnte) Und damit noch nicht genug. All das soll noch über ein Netzwerk kommunizieren können. Da es eben nichts brauchbares dafür gibt möchte ich mal versuchen dies selbt zu programmieren. :) (Ich weiß, ein fast unmögliches Vorhaben ohne Vorkenntnisse!
Ohne Kenntnisse... und die kann man sich aneignen.
Gregor1000 hat geschrieben:Ich stehe aber nich unter Zeitdruck). Dazu habe ich halt ein paar genauere Fragen wie man das eventuell Lösen kann und wo ich am richtigen Weg wäre mich einzulesen oder mit was ich arbeiten sollte um dies verwirklichen zu können.
cloidnerux wird Dir vermutlich C# und .NET empfehlen und die Empfehlung wäre vermutlich auch nicht falsch.

Ich selbst würde das in C++ lösen, aber ich mache quasi alles in C++ - zählt also nicht wirklich. :-D
Gregor1000 hat geschrieben:Als erstes würde ich z.B.: die Instrumente grafisch darstellen wollen. (Also dies programmieren/ erstellen)

Vielleicht könnt ihr mir ja mit Tipps oder dergleichen Hilfreich sein.
Als erstes würde ich mir ein Programm schreiben, was Beispielwerte ausgibt mit denen Du dann eine Funktion rufen kannst, die das darstellt.
Dann ist die Frage, wo die GUI herkommt und wie so ein Instrument aussehen soll.

Da stellt noch ein wenig die Frage, was für Dich Priorität hat: Das Projekt fertig zu bekommen oder viel zu lernen.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten