Datenbankanwendung

Präsentation und Organisation von eigenen Projekten
xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » Mo Feb 16, 2015 8:22 pm

Hallo zusammen,

ich schon wieder und ja ich habe schon wieder ein neues Projekt bekommen :D
Dieses mal geht es um folgendes:

Ich soll für unseren Verein eine Datenbankanwendung schreiben, in denen man verschiedene Daten speichern kann (Spielerdaten, Termine, etc).
Die Datenbank läuft bei mir auf meinem kleinen PI (mysql).

Aber es müssen folgende Punkte abgedeckt sein:
  • plattformübergreifende Software (Mac, Windows)
  • es sollte möglich sein, verschiedene Reports zu erstellen und diese auszudrucken bzw als pdf zu exportieren
  • Verschieden Exporte (Vcard, pdf, ...)
Leider habe ich so kein Bock nun wieder alles von Grund auf zu schreiben... Gibt es hier nicht eine einfache Variante, von mir aus eine ein wenig unsaubere :P ?
Ich habe mich schon in Java probiert, aber nach 4000 Zeilen hatte ich so keine Lust mehr auf die Sprache :D
Am liebsten hätte ich das auf nem SAP-System gemacht, aber das kann ja keiner bezahlen :D ;)


Danke für eure Hilfe :)

Ach ja am besten sollte das schon gestern fertig sein :D

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8486
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von Xin » Di Feb 17, 2015 3:59 pm

xerion21 hat geschrieben:Leider habe ich so kein Bock nun wieder alles von Grund auf zu schreiben... Gibt es hier nicht eine einfache Variante, von mir aus eine ein wenig unsaubere :P ?
Ich würde mich da einfach mal an einen Verein wenden, der das oder Teile davon schon geleistet hat.
xerion21 hat geschrieben:Ich habe mich schon in Java probiert, aber nach 4000 Zeilen hatte ich so keine Lust mehr auf die Sprache :D
Das ging ja flott...
xerion21 hat geschrieben:Ach ja am besten sollte das schon gestern fertig sein :D
Spricht nochmals dafür, sich an einen Verein zu wenden, der bereits über eine Lösung verfügt.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » Di Feb 17, 2015 8:33 pm

xin hat geschrieben:Ich würde mich da einfach mal an einen Verein wenden, der das oder Teile davon schon geleistet hat.
Ja das Problem ist, dass wir in der Hinsicht Vorreiter in unserer Umgebung sind und es bis dato noch keinen weiteren gibt, welcher Software im Einsatz hat. Die ganzen Bundesligisiten haben gekaufte Software im Einsatz, welche wir uns aber nicht leisten können bzw. nicht zahlen wollen :D

Xin hat geschrieben:Das ging ja flott...
Ja :D ich bin nie großer Fan davon gewesen... Da das aber ja Plattformunabhängig ist, kam mir das direkt in den Sinn, da ich sowas in c++ nicht zaubern kann ohne mir in den Fuß zu schießen :D

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8486
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von Xin » Di Feb 17, 2015 10:53 pm

xerion21 hat geschrieben:
xin hat geschrieben:Ich würde mich da einfach mal an einen Verein wenden, der das oder Teile davon schon geleistet hat.
Ja das Problem ist, dass wir in der Hinsicht Vorreiter in unserer Umgebung sind und es bis dato noch keinen weiteren gibt, welcher Software im Einsatz hat. Die ganzen Bundesligisiten haben gekaufte Software im Einsatz, welche wir uns aber nicht leisten können bzw. nicht zahlen wollen :D
Mich hat kürzlich jemand in Köln in der Straßenbahn auf seine Karte mitgenommen und mir seine Seite gezeigt.
Hier ging es eher um Ergebnisse, aber vielleicht ist er inzwischen weiter: http://lokbuch.de
Schließlich Dich mit dem doch mal kurz.

Das ganze ist aber in PHP, wenn ich mich recht entsinne.
xerion21 hat geschrieben:
Xin hat geschrieben:Das ging ja flott...
Ja :D ich bin nie großer Fan davon gewesen... Da das aber ja Plattformunabhängig ist, kam mir das direkt in den Sinn, da ich sowas in c++ nicht zaubern kann ohne mir in den Fuß zu schießen :D
Hier gibt's inzwischen wohl auch Frameworks, habe da letztens was von zwei Frameworks gefunden, aber noch nicht gelesen und weiß auch gerade nicht wo ich das gefunden habe.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » Mi Feb 18, 2015 10:27 am

Danke Xin, für den Ratschlag.

Ich werde mir das mal anschauen ;)

Benutzeravatar
Bebu
Beiträge: 562
Registriert: Mi Okt 21, 2009 6:19 pm
Wohnort: In der Nähe von Salzburg - Bin aber kein Österreicher!

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von Bebu » Fr Feb 20, 2015 10:44 am

Sie dir mal https://www.djangoproject.com etwas genauer an, falls eine Browsergestütze Variante eine Option ist.
Wer immer nach dem Unerreichbaren jagt, der wird irgendwann auf die Schnauze fallen!

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » Sa Feb 21, 2015 12:38 pm

bebu hat geschrieben:Sie dir mal https://www.djangoproject.com etwas genauer an, falls eine Browsergestütze Variante eine Option ist.
Ich werde das browsergestützt machen, da ich keine Lust habe, jedes mal immer was an zu passen, wenn jmd ein anderes System benutzt... Ich hab ja nen Linux-Notebook, der andere nen Macbook und der Rest Windows :D


Habe halt noch nie etwas mit Django gemacht. Mit python kenne ich mich einigermaßen aus, genauso wie in PHP. Auf dern ersten Blick sieht PHP mal einfacher aus :D

Benutzeravatar
Bebu
Beiträge: 562
Registriert: Mi Okt 21, 2009 6:19 pm
Wohnort: In der Nähe von Salzburg - Bin aber kein Österreicher!

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von Bebu » Sa Feb 21, 2015 6:52 pm

Mir fehlt die Erfahrung mit php... :D
Der Vorteil von Django liegt meiner Meinung nach darin, dass es dir enorm viel Arbeit abnimmt. Du musst dich nicht explizit um das Datenbankdesign kümmern, sondern definierst deine Datenbankmodelle als Klasse und django erzeugt dir dein Datenbankschema, du kannst daraus dein Admininterface automatisch generieren lassen. Du musst dir nur überlegen, welche Daten du brauchst und fütterst damit deine HTML Templates. Der Einstieg dauert ein bisschen, aber ich denke viel einfacher und schneller gehts wohl nicht. Nimm dir mal zwei, drei Stunden um dir das Tutorial anzusehen, dann kannst du deine Entscheidung treffen.

Wermutstropfen, nicht jeder Hoster bietet dir Django an. Kommt darauf an, ob du einen V-Server hast, oder nur ein bisschen Webspace.
Wer immer nach dem Unerreichbaren jagt, der wird irgendwann auf die Schnauze fallen!

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » So Feb 22, 2015 12:20 pm

Bebu hat geschrieben:Mir fehlt die Erfahrung mit php... :D
Der Vorteil von Django liegt meiner Meinung nach darin, dass es dir enorm viel Arbeit abnimmt. Du musst dich nicht explizit um das Datenbankdesign kümmern, sondern definierst deine Datenbankmodelle als Klasse und django erzeugt dir dein Datenbankschema, du kannst daraus dein Admininterface automatisch generieren lassen. Du musst dir nur überlegen, welche Daten du brauchst und fütterst damit deine HTML Templates. Der Einstieg dauert ein bisschen, aber ich denke viel einfacher und schneller gehts wohl nicht. Nimm dir mal zwei, drei Stunden um dir das Tutorial anzusehen, dann kannst du deine Entscheidung treffen.

Wermutstropfen, nicht jeder Hoster bietet dir Django an. Kommt darauf an, ob du einen V-Server hast, oder nur ein bisschen Webspace.

Da ich das selbst auf meinem eigenen RPI laufen lasse, ist das kein Problem ;) und Webspace habe ich dadurch auch genug ;)

Ja muss mir das ganze mal nach meinen Prüfungen anschauen. Es wird halt eine ziemlich komplexe Anwendung.
In dem der User selbst Daten anlegen kann. Manche Reports benötigen einen Einblick in ca 5-6 Tabellen. Ich weiß nicht, ob das so gut noch in Django machbar ist. Aber ich werde mir es definitiv mal anschauen!!!

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Datenbankanwendung

Beitrag von xerion21 » Mi Feb 25, 2015 2:23 pm

@Bebu, ich habe mir das die letzten paar Stunden mal genauer angeschaut. Django nimmt einem wirklich viel Arbeit ab! Nun fehlt bei mir jediglich noch der Überblick, wie ich kompliierte Reports gestalten soll.
Bis jetzt habe ich nur immer direkt über das Admin-Dashboard neue Einträge in die Datenbank gemacht. Wie kann ich ein user-login da realisieren? und wie kann ich diese komplizierten Abfragen dort realisieren und die Textfelder beispielsweise neu anordnen?

Antworten