Skriptsprachen u.ä.

Pascal, Basic und andere nicht aufgelistete
Antworten
Nemcija
Beiträge: 2
Registriert: So Apr 26, 2009 10:35 pm

Skriptsprachen u.ä.

Beitrag von Nemcija » So Apr 26, 2009 10:45 pm

Hallo beisammen, bin neu hier.

Wollte eigentlich nur mal so Fragen, ob von euch jemand evtl. Literatur zum Thema Skriptsprachen allgemein kennt. Am besten Buchform. Weil ich wollte mal einen Artikel zum Thema Skriptsprachen schreiben, wobei es darum geht, dass da Skriptsprachen von Programmierern oftmals als "keine richtige Programmierung" betitelt werden, ich mal eine kleine Gegenargumentation einleiten wollte. Es gibt durchaus Anwendungsgebiete, welche z. B. eine höchstmögliche Flexibilität der Programmierung erfordern wie z.B. Automatisierte Prozesse die im allgemeinen Zeitunkritisch sind. Oder auch gebiete die Rapid Prototyping wo Skriptsprachen nicht wegzudenken sind, da mit ihnen schnell Sachen umzusetzen sind. Oder auch andere Stellen wo Skriptsprachen sozusagen den verlängerten Arm der Programmierer darstellen - Stichwort "Modding" etc.

Naja wenn da einer von euch vielleicht eine handfeste Idee hat lasst es mich wissen, grüble schon einige Tage darüber nach.

Gruß

Nem

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8499
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Skriptsprachen u.ä.

Beitrag von Xin » So Apr 26, 2009 11:31 pm

Nemcija hat geschrieben:Hallo beisammen, bin neu hier.
Moin Moin und willkommen.
Nemcija hat geschrieben:Wollte eigentlich nur mal so Fragen, ob von euch jemand evtl. Literatur zum Thema Skriptsprachen allgemein kennt.
Literatur weniger, da das ganze doch recht speziell ist. Allerdings kann ich Dir ggfs. durchaus was dazu erzählen, da ich mich privat sehr mit Design von Programmiersprachen auseinandersetze.
Nemcija hat geschrieben:Am besten Buchform. Weil ich wollte mal einen Artikel zum Thema Skriptsprachen schreiben, wobei es darum geht, dass da Skriptsprachen von Programmierern oftmals als "keine richtige Programmierung" betitelt werden, ich mal eine kleine Gegenargumentation einleiten wollte. Es gibt durchaus Anwendungsgebiete, welche z. B. eine höchstmögliche Flexibilität der Programmierung erfordern wie z.B. Automatisierte Prozesse die im allgemeinen Zeitunkritisch sind. Oder auch gebiete die Rapid Prototyping wo Skriptsprachen nicht wegzudenken sind, da mit ihnen schnell Sachen umzusetzen sind. Oder auch andere Stellen wo Skriptsprachen sozusagen den verlängerten Arm der Programmierer darstellen - Stichwort "Modding" etc.
Das ist alles richtig, doch das Problem von Skriptsprachen ist meist die Verwendung von schwacher Typisierung.
Nemcija hat geschrieben:Naja wenn da einer von euch vielleicht eine handfeste Idee hat lasst es mich wissen, grüble schon einige Tage darüber nach.
Wenn Du konkretere Fragen stellen kannst, kann ich Dir vielleicht konkretere Antworten geben.
Ich schaue ansonsten die Tage mal in meine Bücher, ich meine ein Buch zum Thema Programmiersprachen allgemein zu haben.

Ansonsten kann ich ggfs. passende Texte von mir ins Wiki kopieren.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Nemcija
Beiträge: 2
Registriert: So Apr 26, 2009 10:35 pm

Re: Skriptsprachen u.ä.

Beitrag von Nemcija » Mo Apr 27, 2009 6:01 am

Hoi

Ja ein paar Antworten helfen vielleicht auch wenn ich damit nicht weiterkomme, allerdings Programmiere ich selbst in vielen Sprachen un hab auch selbst mal meine kleine Sprache geschrieben und so rumprobiert. Allerdings bräuchte ich eher im wahrsten Sinne des Wortes "Literatur" d.h. n Buch, oder vielleicht was existierendes aus Fachzeitschriften, worauf ich mich z. T. Berufen kann. Denn sonst ist alles was ich schreib enorm anfechtbar.

Also deine Erfahrungen nett gut und in Ordnung aber "zitieren" kann ich die offiziell nicht, es sei denn du schreibst schnell n Buch :)

Danke

Gruß

Nem

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8499
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Skriptsprachen u.ä.

Beitrag von Xin » Mo Apr 27, 2009 7:37 am

Nemcija hat geschrieben:Ja ein paar Antworten helfen vielleicht auch wenn ich damit nicht weiterkomme, allerdings Programmiere ich selbst in vielen Sprachen un hab auch selbst mal meine kleine Sprache geschrieben und so rumprobiert.
Dann teilen wir offensichtlich schon ein 'Hobby'.
Ich arbeite seit ein paar Jahren ebenfalls an einer eigenen Sprache, allerdings keine kleine Sprache.
Nemcija hat geschrieben:Allerdings bräuchte ich eher im wahrsten Sinne des Wortes "Literatur" d.h. n Buch, oder vielleicht was existierendes aus Fachzeitschriften, worauf ich mich z. T. Berufen kann. Denn sonst ist alles was ich schreib enorm anfechtbar.
Ich kenne das Problem. Allerdings wirst Du in dem Moment, in dem Du Dich in Bereichen bewegst, in denen keiner Lust hatte ein Buch zu schreiben, Dir nicht anders helfen können, als auf Bücher zu verzichten.
Bleibt die Frage, ob Dir Deine Arbeit so wichtig ist, sie zu schreiben, oder ob Du nur abschreiben magst, was andere zuvor in Bücher gedruckt haben.

Die Diskussion hatte ich früher mit meinem Prof. auch.
Sie endete in der Frage, wie jemals das erste Buch geschrieben werden konnte - eine Frage, die er mir nicht beantworteten konnte.

Zitier was aus dem Informatikduden, um den guten Willen zu zeigen, ich gucke die Tage mal nach passender Literatur für Dich (immer erinnern...), aber Skriptsprachen allgemein ist schon sehr spezieller Stoff.
Nemcija hat geschrieben:Also deine Erfahrungen nett gut und in Ordnung aber "zitieren" kann ich die offiziell nicht, es sei denn du schreibst schnell n Buch :)
Ich schreibe tatsächlich darüber ein Buch, bleibt das Problem mit 'schnell' - ich komme nämlich momentan dazu nicht mehr und momentan wäre es eher ein Heft ;-)

Ansonsten kann ich Dir lediglich als Qualifikation meinen Dipl.-Inf.(FH) anbieten, den hätte ich aber sogar in gedruckte Form vorliegen. ;-)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten