Problem mit Pascal

Pascal, Basic und andere nicht aufgelistete
Antworten
Dope
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 04, 2009 11:48 am

Problem mit Pascal

Beitrag von Dope » So Jan 04, 2009 11:59 am

Huhu ich habe soeben versucht mein erstes mini Programm zu schreiben.
Jedoch klappt es nicht und es steht immer error: return code =15 hoffe ihr könnt mir helfen .
Hier ist es mal :

Code: Alles auswählen

PROGRAM Rechenhilfe;
Uses Crt;
CONST Pi=3.141592645;
VAR Ergebnis Radius:Extended;
BEGIN
  Textcolor (4);
  Textbackground (0);
  Writeln ('Dieses Programm k”nnen Sie dazu benutzen um den Fl„cheninhalt eines Kreises zu berechen');
  Textcolor (8);
  Textbackground (9);
  Write ('Geben Sie nun bitte den Radius ein um die Rechenoperation fortzufhren');
  ReadLn (Radius);
  Ergebnis := Radius*Radius*Pi;
  Textcolor (13);
  Textbackground (10);
  Writeln ('Der Fl„cheninhalt betr„gt : ',Ergebnis);
  Write ('Taste drcken um zu beenden');
Readkey;
END.
Edit By Xin: Eingerückt, Code-Tags hinzugefügt

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8499
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von Xin » So Jan 04, 2009 2:43 pm

Ich bin kein Pascal-Spezialist... zu den Pascalkenntnissen, die ich habe, musste man mich in der Schule zwingen und da war ich schon länger nicht mehr ;-)

Ist "ErrorCode = 15" die einzige Meldung, die er macht oder steht da zumindest "Dieses Programm können Sie nutzen..." auf dem Bildschirm?

Ansonsten: Willkommen im Forum und schau mal hier.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
Dirty Oerti
Beiträge: 2229
Registriert: Di Jul 08, 2008 5:05 pm
Wohnort: Thurndorf / Würzburg

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von Dirty Oerti » So Jan 04, 2009 3:30 pm

('Dieses Programm k”nnen Sie dazu benutzen um den Fl„cheninhalt eines Kreises zu berechen')
Ähm...entweder liegt es an unterschiedlichen Layouts oder es ist der Grund für den Fehler.

Änder mal alle ä,ö,ü in ae,oe bzw ue ab.
Passt das mit den Anführungszeichen so?
Sind das die richtigen?
Ich denke die "" sind richtig...
Bei Fragen einfach an daniel[ät]proggen[Punkt]org
Ich helfe gerne! :)
----------
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, freu dich nicht zu früh! Es könnte ein Zug sein, der auf dich zukommt!
----
It said: "Install Win95 or better ..." So I installed Linux.

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3090
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von cloidnerux » So Jan 04, 2009 5:56 pm

Ähm wann bekomst du error: return code=15?
Beim Compilieren oder beim Ausführen?
Wird noch irgendwas anderes als diese Fehlermeldung ausgegeben?
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Dope
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 04, 2009 11:48 am

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von Dope » So Jan 04, 2009 6:15 pm

So ich habe jetz mal die Textfarbe und den hintergrund weggelassen

Code: Alles auswählen

PROGRAM Rechenhilfe;
Uses Crt;
CONST Pi=3.141592645;
VAR Ergebnis Radius:Extended;
BEGIN
  Writeln ('Diesen Programm koennen Sie dazu benutzen um den Flaecheninhalt eines Kreises zu berechen');
  Write ('Geben Sie nun bitte den Radius um die Rechenoperation fortzufuehren');
  ReadLn (Radius);
  Ergebnis := Radius*Radius*Pi;
  Writeln ('Der Fl„cheninhalt betr„gt : ',Ergebnis);
  Write ('Taste drcken um zu beenden');
  Readkey;
END.
/* edit by Kerli: Einrückungen und Codetags eingefügt */

Wenn ich jetz auf run drücke kommt.... error 86 : ' : ' expected in roter schrift

nufan
Wiki-Moderator
Beiträge: 2448
Registriert: Sa Jul 05, 2008 3:21 pm

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von nufan » So Jan 04, 2009 6:33 pm

Willkommen im Forum! :)
Bitte verwende Code-Tags für deine Programme (siehe dein erster Beitrag) damit sind sie leichter zu lesen.

Dope hat geschrieben:Wenn ich jetz auf run drücke kommt.... error 86 : ' : ' expected in roter schrift
Also fehlt irgendwo ein ':'. Braucht man in Pascal den Doppelpunkt nicht für Zuweisungen?
Jedenfalls ist bei der Deklaration von Pi keiner:

Code: Alles auswählen

CONST Pi=3.141592645;
also

Code: Alles auswählen

CONST Pi:=3.141592645;
Oder?

Benutzeravatar
+Fuss+
Beiträge: 385
Registriert: Fr Nov 14, 2008 8:16 pm

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von +Fuss+ » So Jan 04, 2009 7:29 pm

Hallo und willkommen im Forum!
dani93 hat geschrieben: Also fehlt irgendwo ein ':'. Braucht man in Pascal den Doppelpunkt nicht für Zuweisungen?
Soweit wie ich weiß braucht man bei Pascal zu Zuweisung ein := genau wie dani93 gesagt hat!
Bei "Ergebnis := Radius*Radius*Pi" hast du ja auch := verwendet!

MfG Fuss

taljeth
Beiträge: 18
Registriert: Di Okt 14, 2008 8:22 pm
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Pascal

Beitrag von taljeth » Mo Jan 05, 2009 1:22 am

Dope hat geschrieben:VAR Ergebnis Radius:Extended;
Da fehlt ein Komma.

Ansonsten sieht das Programm (von stilistischen Sachen mal abgesehen) gut aus (ja, Pascal benutzt einfache Anführungszeichen und nach const kommt nur =, nicht :=). Gerade ausprobiert, mit FPC kompiliert das auch erfolgreich.

Antworten