Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Fragen zum Thema HTML, JavaScript, PHP
Antworten
Orioner
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 10, 2012 10:52 am

Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Beitrag von Orioner » Do Mai 06, 2021 8:03 pm

Ich wollte schon immer ein Spiel programmieren. Ich habe mehrere Projekte Ideen, die auf existierenden Spielen beruhen, von denen ich gedenke, eine einfachere Version zu entwickeln und kostenlos zum Download, bzw. zum Spielen anzubieten.

Ich möchte ein altes textbasiertes C64-Spiel reimplementieren und zwar als JavaScript-Programm. Da es sich nur um 40x25 Zeichen handelt und nicht um "echte" Grafik, möchte ich keine Grafik-Engine verwenden. Nun ist die Frage, wie die Zeichen auf den Schirm, bzw. in den Browser bekomme? Ursprünglich wollte ich die Zeichnungsfunktion des Canvas verwenden, um die Texte darzustellen, das schien mir aber nicht geeignet, da die Zeichen der Text-Funktion nicht exakt in die responsiven Kästchen des Rasters passen. Meine Idee wäre, da es sich größtenteils um statische Texte handelt, diese einmal abzurastern und als XML oder JSON zu speichern. Dieses wird dann von JavaScript eingelesen und responsive im Browser dargestellt. An einigen Stellen wird es Platzhalter geben, damit der Name des Spielers, sein Geld, oder Eingaben des Spielers dargestellt werden können. Ich habe schon mal testweise ein Raster von 40 x 25 Kästchen responsive erzeugt. Zur veranschaulichung des Spielgeschehens habe ich mal 2 Screenshots an den Beitrag angehängt. Das Spiel heißt "Oel" kann von 2 bis 6 Spielern im Hot-Seat-Modus gespielt werden.

Meine Frage nun lautet: Lässt sich das Einlesen der Screenshots automatisieren? Welche Ideen habt ihr dazu?

Edit: Anscheinend kann man nur ein Bild zur selben Zeit in den Beitrag integrieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Orioner
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 10, 2012 10:52 am

Re: Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Beitrag von Orioner » Do Mai 06, 2021 8:09 pm

Hier der andere Screenshot.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8764
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Beitrag von Xin » Do Mai 06, 2021 10:37 pm

Da die Grafik ja rein textbasiert ist, wüsste ich jetzt nicht, weshalb Du nicht einfach einen Fixed-Width-Font nimmst und das ganz normal als Text darstellst.

Da fehlen dann natürlich die Sonderzeichen des C64, hier wäre aber erstmal zu fragen, ob diese Grafik so dringend erforderlich ist und ich mir zweitens vorstellen, dass es entsprechende Fonts im Web gibt, die die C64-Sonderzeichen beinhalten.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Orioner
Beiträge: 85
Registriert: Mo Dez 10, 2012 10:52 am

Re: Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Beitrag von Orioner » Fr Mai 07, 2021 4:59 pm

Eine C64-Font habe ich schon. Die Frage ist, ob ich für jedes der 1000 Felder Hintergrundfarbe, Fordergrundfarbe und Zeichen setzen sollte, oder ob ich einfach die Textfunktion des Canvas benutzen sollte. Soll ja möglichst originalgetreu aussehen.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8764
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Oel vom C64 für den Browser reimplementieren

Beitrag von Xin » Di Mai 11, 2021 4:58 pm

Ich würde mir da passende Funktionen schreiben wie clear(), gotoxy(), poke53280(), poke53281() und print(). ;-)

Damit hast Du ein Interface. Ob Du jetzt 40*20 Felder füllst oder ein Canvas kannst Du dann nach Bedarf entscheiden.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten