C# unter MacOS

MacOS spzeifische Fragen: Carbon, Cocoa (developer.apple.com)
Antworten
Benutzeravatar
Ic0n
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 07, 2014 7:01 pm

C# unter MacOS

Beitrag von Ic0n » Fr Nov 07, 2014 7:11 pm

Hallo zusammen,

Ich bin sowohl in diesem Forum als auch in der Welt der Programmierer völlig neu und ein totaler Anfänger.

Da ich mich aber sehr dafür interessiere und wie ich finde, auch denn nötigen ergeiz für sowas habe, will ich das lernen.
Ich habe mir für denn die Sprache C# rausgesucht da es wohl eine gute wahl für Anfänger ist.. Bücher sind bestellt das Programm "Visual Studios" instaliert.

Jetzt meine Frage, ich überlege mir schon länger ein MacBook zu kaufen, ist es denn überhaut möglich Visual Studios darauf nutzen zu können?

Vielen Dank
Hackers are real, Monsters are real too. They Live inside us, and sometimes, They Win!

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8486
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: C# unter MacOS

Beitrag von Xin » Fr Nov 07, 2014 8:09 pm

ich trenn das mal von dem anderen Thread. Das ist ja quasi Leichenfledderei. ;-)
Ic0n hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich bin sowohl in diesem Forum als auch in der Welt der Programmierer völlig neu und ein totaler Anfänger.
Macht nix, das kann man ja ändern. ^^
Ic0n hat geschrieben:Da ich mich aber sehr dafür interessiere und wie ich finde, auch denn nötigen ergeiz für sowas habe, will ich das lernen.
Ich habe mir für denn die Sprache C# rausgesucht da es wohl eine gute wahl für Anfänger ist.. Bücher sind bestellt das Programm "Visual Studios" instaliert.
Es ist eine Wahl. Ich persönlich finde, dass Visual Studio eigentlich viel abverlangt, was zu Beginn erstmal ablenkt. C# ist eigentlich eine Sprache, wo man - meiner Meinung nach - wissen sollte, warum C# funktioniert, wie es funktioniert. Darum halte ich C# oder auch Java im Widerspruch zu vielen anderen für nicht so optimal. Aber man erlangt eben schnell Erfolge damit - wenn das das Kriterium ist, dann ist C# eine "erfolgreiche" Sprache, um Programmieren zu lernen.
Ic0n hat geschrieben:Jetzt meine Frage, ich überlege mir schon länger ein MacBook zu kaufen, ist es denn überhaut möglich Visual Studios darauf nutzen zu können?
Ja, das ist möglich.

Aber es ist ungefähr so gut möglich, wie mal eben spontan einen Marathon zu laufen. Es geht, aber es tut weh und dann muss man es auch wirklich wollen: Man muss eine Virtual Maschine installieren, darauf Windows und auf diesem Windows dann Visual Studio. Womit der Mac quasi obsolete wird.
Du kannst C# aber wohl auch auf dem Mac programmieren. Was aber vermutlich eher dem spontanen Entschluss den Iron Man zu machen entspricht.
Kurz: Es gibt bessere Ideen als C#, wenn Du auf dem Mac programmieren möchtest. Aber "möglich" ist es schon.

Das Forum hier ist recht C++-lastig. Ich selbst programmiere C++ auf dem Mac, wie auch auf Linux und Windows. Wenn Dir C++ zu aufwendig ist und Du erstmal nur gucken willst, schau Dir z.B. Python an. Auch das läuft auf Linux, Mac und Windows. Wenn Du Dich auf den Mac spezialisieren willst, lern Objective C. Die Sprache ist auf dem Mac stark gefragt.
Du kannst ebenfalls Java lernen, was eine... sagen wir Vorstufe von C# ist, was auf dem Mac ebenfalls läuft, aber ebenfalls nicht wirklich gefördert wird. Mac ist Objective C und in zweiter Instanz C++. Es dürfte aber viel einfacher sein, Java auf dem Mac an den Start zu bekommen als C#, was wirklich einen klaren Bezug zu Windows hat, auch wenn es "portabel" ist bzw. behauptet zu sein.

C# ist eine nette Sprache, aber in der Kombination mit einem Mac etwa so sinnvoll wie Objective C in Kombination mit Windows.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
Ic0n
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 07, 2014 7:01 pm

Re: C# unter MacOS

Beitrag von Ic0n » Fr Nov 07, 2014 8:17 pm

Hey,

also erst mal Vielen Dank für die schnelle Antwort !

Also ich sags mal so, da ich absoluter Anfänger bin und gerne mit dem Mac arbeiten würde. Bin ich was die Sprachen angeht ja noch Flexibel.
Was würdest du mir empfehlen als Absoluter Anfänger auf einem Mac? Könntest du dazu vielleicht auch die Passende Lektüre empfehlen, die wirklich bei 0 anfängt. Bzw vielleicht auch gute Toturials, ich bin nicht faul, will nur denn Start richtig hinlegen und nicht erst mit was falschem anfangen, da verliert man schnell die Lust.

Zur Sprache, ich habe noch nicht so die Vorstellung was genau ich mal machen möchte, sicher ist nur das ich mit irgendwas anfangen muss und die Ideen, denke ich, ganz von selbst kommen. Nur wie gesagt, würde ich gerne mit einem Mac arbeiten, da ich Apple Fan bin :P

Vielen Dank.
Hackers are real, Monsters are real too. They Live inside us, and sometimes, They Win!

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8486
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: C# unter MacOS

Beitrag von Xin » Fr Nov 07, 2014 8:33 pm

Ic0n hat geschrieben:Also ich sags mal so, da ich absoluter Anfänger bin und gerne mit dem Mac arbeiten würde. Bin ich was die Sprachen angeht ja noch Flexibel.
Was würdest du mir empfehlen als Absoluter Anfänger auf einem Mac?
Linux. ^^

Schau Dich hier mal um: Wie starten?
Ic0n hat geschrieben:Könntest du dazu vielleicht auch die Passende Lektüre empfehlen, die wirklich bei 0 anfängt. Bzw vielleicht auch gute Toturials, ich bin nicht faul, will nur denn Start richtig hinlegen und nicht erst mit was falschem anfangen, da verliert man schnell die Lust.
Fang mit C an. C ist die Basis von C++ und von Objective C. C# ist eher verwandt mit Java, beides sind abgespeckte Varianten von C++ dann unabhängig von C++ weiterentwickelt worden. Sie basieren aber auf einer VM, was vor 10 Jahren ein totaler Hype war und heute eher... naja...
Ic0n hat geschrieben:Zur Sprache, ich habe noch nicht so die Vorstellung was genau ich mal machen möchte, sicher ist nur das ich mit irgendwas anfangen muss und die Ideen, denke ich, ganz von selbst kommen. Nur wie gesagt, würde ich gerne mit einem Mac arbeiten, da ich Apple Fan bin :P
Ich habe selbst zwei Macs, ich schreibe hier von einem MacBook Air. Beide Rechner benutze ich nur wenig zum Programmieren. Auf meinem Arbeitsrechner ist Linux und Windows 7 drauf. Die Server laufen unter Windows 7.
Auf dem MacBook ist auch eine Linux-Partition.

MacOS ist nett, läuft sehr stabil und man kann darauf auch entwickeln. Bei einem Anfänger kein Thema. Mein Entwicklungsrechner hat eine 35 Euro Grafikkarte, die 2 große Monitore ansteuern kann. Das kann mein MacMini und mein MacBook nicht. Außerdem ist der Desktop-i7 schneller als der i7 im MacBook und besser gekühlt. Beim echten Programmieren ist das wichtiger als das Apple-Logo auf der Kiste.

Es spricht aber nichts dagegen, dass Du ein MacBook holst. Die Hardware ist in der Regel qualitativ. Darum habe ich das Air, nicht weil MacOS: Weil die Bildschirmauflösung besser als bei den Pro-Modellen ist und die Hardware (z.B. die Tastatur) gut ist.

Auf dem Mac würde ich C oder Python lernen und dann gucken, wie es sich entwickelt. C ist die professionellere Grundlage. Python ist eher auf Prototyping ausgelegt, also schnell etwas hinbiegen. Beide Sprachen sind aber in einem professionellen Umfeld hilfreich. Um die Wahl zu treffen, solltest Du aber schon wissen, in welchem ungefähren Feld Du eigentlich mal programmieren möchtest.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
Ic0n
Beiträge: 3
Registriert: Fr Nov 07, 2014 7:01 pm

Re: C# unter MacOS

Beitrag von Ic0n » So Nov 09, 2014 5:13 pm

Weiß hier jemand ob es noch sowas wie IRC Channels zu diesem Thema gibt ?
Ich fand das früher für schnelle hilfe oder nützliche hilfe ganz nett, falls es sowas noch gibt oder jemand was weiß. wäre ich dankbar :)
Hackers are real, Monsters are real too. They Live inside us, and sometimes, They Win!

Antworten