Hobby: Fotographie

Nachrichten, Hobbys, Meinungen
Antworten
Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Hobby: Fotographie

Beitrag von Xin » Di Jan 24, 2012 1:21 pm

Nachdem wir hier schon die GeoCacher hatten und (für mich) erstaunlich viele sich ebenfalls dafür interessierten, wollte ich mal anfragen, ob hier noch weitere User sind, die - falls sie sich mal von der Entwicklungsumgebung losreißen können ;-) - als Hobby-Fotographen unterwegs sind.

Wo und was photographiert ihr? Und womit?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Kmitska
Beiträge: 349
Registriert: Fr Sep 23, 2011 8:49 pm
Wohnort: Karlsruhe, Pforzheim

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von Kmitska » Mo Jan 30, 2012 10:40 pm

Hallo Xin,
wenn ich mal aus dem Haus raus gehen sollte fotografiere ich gerne Landschaften oder merkwürdige Sachen! :D

worscht
Beiträge: 6
Registriert: Di Feb 14, 2012 3:34 pm

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von worscht » Mi Feb 22, 2012 11:42 am

Also ich oute mich gerne als Hobby-Fotograf. Allerdings so richtig schön old-school mit analoger Spiegelreflexkamera. Ich benutze da zum einen ein etwas älteres Modell (Olympus CM10) und eine Nikon F60 aus den 90ern. Und dann auch am liebsten in Schwarz-weiß. Weil ich die SW-Filme mit hoher ISO nur in Spezialgeschäften bekomme, und nicht in der Drogerie, bestell ich die meistens online bei Rakuten. Und da dann auch gleich im Dutzend, damit sich der Versand rechnet.
Bei den Motiven setze ich eher auf Portraits als auf Landschaft, aber das stimmt so generell auch nicht. Als ich vor kurzem auf Island war, da war die Landschaft mindestens so spannend wie die Menschen (In der Einöde sind einem davon aber auch nicht allzu viele begegnet). Dort hab ich dann auch ein paar wirklich gute Landschaftsbilder machen können.

Was mich interessieren würde: entwickelt hier noch jemand selbst (vorausgesetzt hier macht noch jemand analoge Bilder)?

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von Xin » Mi Feb 22, 2012 12:07 pm

worscht hat geschrieben:Also ich oute mich gerne als Hobby-Fotograf. Allerdings so richtig schön old-school mit analoger Spiegelreflexkamera. Ich benutze da zum einen ein etwas älteres Modell (Olympus CM10) und eine Nikon F60 aus den 90ern.
Nikon... ;-)

Ich habe mit einer Canon EOS500 angefangen, die ich auch noch irgendwo habe.
Bin aber nach einigen kleinen Digitalen auf eine EOS 350D und letztes Jahr auf eine EOS 60D umgestiegen.
worscht hat geschrieben:Und dann auch am liebsten in Schwarz-weiß. Weil ich die SW-Filme mit hoher ISO nur in Spezialgeschäften bekomme, und nicht in der Drogerie, bestell ich die meistens online bei Rakuten. Und da dann auch gleich im Dutzend, damit sich der Versand rechnet.
SW und das ganze mit Filmen. Das ist heute ziemlich ausgefallen.
worscht hat geschrieben:Bei den Motiven setze ich eher auf Portraits als auf Landschaft, aber das stimmt so generell auch nicht. Als ich vor kurzem auf Island war, da war die Landschaft mindestens so spannend wie die Menschen (In der Einöde sind einem davon aber auch nicht allzu viele begegnet).
Mal blöd gefragt, stellst Du Dich demonstrativ vor die Leute und schießt sie ab oder fragst Du sie, ob Du sie fotographieren darfst? Ich tue mich da meist etwas schwer, weil ich in der Regel ja auch nicht möchte, dass ich einfach so fotographiert werde.
worscht hat geschrieben:Dort hab ich dann auch ein paar wirklich gute Landschaftsbilder machen können.
Das kann ich mir in Island auch gut vorstellen. Bilder? ^^

Auch S/W?

Zuviel "Mein Leben und ich geguckt?" ;-)
worscht hat geschrieben:Was mich interessieren würde: entwickelt hier noch jemand selbst (vorausgesetzt hier macht noch jemand analoge Bilder)?
Ein Freund von mir wollte, ist inzwischen aber auch auf Digital unterwegs.

Ich fotografiere nur in Farbe. Wenn ein Motiv S/W werden soll, lässt sich das am Rechner noch nachbearbeiten, zumal die Farbinformationen hilfreich sein können, um gewisse Bereiche mit mehr Kontrast zu versehen.

Grundsätzlich bin ich aber Minimalist. Das Foto ist fertig, wenn der Auslöser gedrückt wurde. Nachbearbeitung ist Pfusch am Foto. Wird aber ein schlechtes Foto zu einer schönen Grafik ist es zwar kein Foto mehr, aber trotzdem nett anzusehen.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

worscht
Beiträge: 6
Registriert: Di Feb 14, 2012 3:34 pm

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von worscht » Mi Feb 22, 2012 3:23 pm

Nein, ich stell mich nicht einfach ungefragt vor die Leute und mache Fotos von ihnen. Es kommt ganz aus die Situation an, meist frag ich, aber auch nicht immer. Dann versuche ich das eher in stillen Momenten zu machen, und auch am ehesten bei Leuten die ich kenne. Auf Island habe ich allerdings auch, ganz Klischee, in der Pampa einen Reiter auf seinem "Pferd" angesprochen, ob ich ihn fotografieren dürfte. Der fand das ok. Wenn ich demnächst mal dazu komme meine Bilder zu digitalisieren, dann poste ich hier gerne mal ein oder zwei Bilder.

Digitale Fotos habe ich auch mal eine Weile probiert, aber irgendwie habe ich es innerhalb von 4 Monaten geschafft zwei Digicams zu schrotten. Irgendwie war das für mich ein Zeichen, mich doch wieder vermehrt mit der analogen Fotografie zu beschäftigen.

Und bitte kipp nicht aus den Latschen, wenn ich dir jetzt auch noch erzähle, dass ich mir am Wochenende auf dem Flohmarkt eine alte Super8 Kamera gekauft habe, mit der ich das Filmen mit echtem Film ausprobieren will! Den Film muss ich dann auch zum spezialisten nach Berlin zur Entwicklung schicken. Mal sehen, wie das so wird.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von Xin » Mi Feb 22, 2012 3:33 pm

worscht hat geschrieben:Nein, ich stell mich nicht einfach ungefragt vor die Leute und mache Fotos von ihnen. Es kommt ganz aus die Situation an, meist frag ich, aber auch nicht immer. Dann versuche ich das eher in stillen Momenten zu machen, und auch am ehesten bei Leuten die ich kenne. Auf Island habe ich allerdings auch, ganz Klischee, in der Pampa einen Reiter auf seinem "Pferd" angesprochen, ob ich ihn fotografieren dürfte. Der fand das ok.
Nur, dass es dann gestellt ist. Der Reiz liegt ja darin, einen Moment festzuhalten.
worscht hat geschrieben:Wenn ich demnächst mal dazu komme meine Bilder zu digitalisieren, dann poste ich hier gerne mal ein oder zwei Bilder.
Gerne.

Die beiden Bilder sind von mir (komprimiert) vom letzten Jahr mit der EOS350D:
Delphi mal näher betrachtet

Die Bilder sind abgesehen von der Konvertierung zu JPG und der Skalierung auf forengeeignete Maße unbearbeitet.
worscht hat geschrieben:Digitale Fotos habe ich auch mal eine Weile probiert, aber irgendwie habe ich es innerhalb von 4 Monaten geschafft zwei Digicams zu schrotten. Irgendwie war das für mich ein Zeichen, mich doch wieder vermehrt mit der analogen Fotografie zu beschäftigen.
Die 350D bringt derzeit wohl noch um die 100 Euro bei Ebay. Ich habe sie meinem Cousin gegeben, der davon begeistert ist und auch schon einige richtig gute Fotos damit hinbekommen hat. Vielleicht gibst Du Dir noch eine Chance ;-D
worscht hat geschrieben:Und bitte kipp nicht aus den Latschen, wenn ich dir jetzt auch noch erzähle, dass ich mir am Wochenende auf dem Flohmarkt eine alte Super8 Kamera gekauft habe, mit der ich das Filmen mit echtem Film ausprobieren will! Den Film muss ich dann auch zum spezialisten nach Berlin zur Entwicklung schicken. Mal sehen, wie das so wird.
Dann hast Du Dir hoffentlich auch einen Super-8 Projekte gekauft oder bekommst Du die Filme dort gleich digitalisiert?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

worscht
Beiträge: 6
Registriert: Di Feb 14, 2012 3:34 pm

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von worscht » Fr Feb 24, 2012 10:21 am

Xin hat geschrieben: Dann hast Du Dir hoffentlich auch einen Super-8 Projekte gekauft oder bekommst Du die Filme dort gleich digitalisiert?
Ich nehme an, du meintest Projektor?
Den habe ich schon eine ganze Weile bei mir im Keller stehen, is noch von meinem Opa und der funktioniert tadellos.

Und zum Thema gestellte Fotos: das kann auch seinen Reiz haben. Gerade bei dem berittenen Isländer war der Gaul spannend. Bei Gelegenheit lad ich mal ein paar Bilder hoch, dann siehst du vielleicht, was ich meine.

PS: Netter Post zu Delphi. :D War der Himmel tatsächlich so satt-blau?

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Hobby: Fotographie

Beitrag von Xin » Fr Feb 24, 2012 10:34 am

worscht hat geschrieben:
Xin hat geschrieben: Dann hast Du Dir hoffentlich auch einen Super-8 Projekte gekauft oder bekommst Du die Filme dort gleich digitalisiert?
Ich nehme an, du meintest Projektor?
Wenn man ein Wort regelmäßig im Gebrauch hat, schreibt man alles so... derzeit entwickle ich an einer Plane-Datenstruktur, die eine mathematische Ebene beschreibt und bin vollkommen unfähig einen Plan zu entwickeln, weil ich immer nur Plane schreibe... (das hier verwendete Programm zum Übersetzen heißt planmake, weil es das Programm plan "maket" und ich rufe immer planemake...)
worscht hat geschrieben:Den habe ich schon eine ganze Weile bei mir im Keller stehen, is noch von meinem Opa und der funktioniert tadellos.
Tja, hätte mein Vater die Super-8 Filme meiner Kindheit nicht weggeworfen, weil er keinen Projekte...Projektor mehr hat, hätte ich mir wohl auch noch einen besorgt, bzw. jemanden gesucht, der die Filme digitalisieren kann. ^^
worscht hat geschrieben:Und zum Thema gestellte Fotos: das kann auch seinen Reiz haben. Gerade bei dem berittenen Isländer war der Gaul spannend. Bei Gelegenheit lad ich mal ein paar Bilder hoch, dann siehst du vielleicht, was ich meine.
Ich bin gespannt :-)
worscht hat geschrieben:PS: Netter Post zu Delphi. :D War der Himmel tatsächlich so satt-blau?
Ja, denn das Bild ist farblich nicht nachbearbeitet, sondern nur für das Forum runterskaliert und als JPG gespeichert.

Und nein, vor der Linse war ein Polarisationsfilter, der Nebelreflexionen aus der Luft filtert, die für das menschliche Auge den Himmel matschig graublau wirken lassen. Damit war der Himmel tatsächlich so blau, die Farben wurden durch die ausgefilterten Reflexionen allerdings verwaschen.

Und dann doch wieder ja, denn tatsächlich hätte ich das Bild aber nahezu unverändert ohne Pol-Filter machen können, dann das Wetter war ziemlich gut, es wurde also nur wenig ausgefiltert.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten