Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgramm

Nachrichten, Hobbys, Meinungen
Antworten
Benutzeravatar
Dirty Oerti
Beiträge: 2229
Registriert: Di Jul 08, 2008 5:05 pm
Wohnort: Thurndorf / Würzburg

Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgramm

Beitrag von Dirty Oerti » Di Aug 30, 2011 10:03 pm

Tag :)

Was mir gerade so untergekommen ist:
https://epetitionen.bundestag.de/index. ... on%3D19408

Betrifft in dem Fall zwar nur die deutschen Staatsbürger hier, aber ich wollte es trotzdem mal zeigen.
Bei Fragen einfach an daniel[ät]proggen[Punkt]org
Ich helfe gerne! :)
----------
Wenn du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, freu dich nicht zu früh! Es könnte ein Zug sein, der auf dich zukommt!
----
It said: "Install Win95 or better ..." So I installed Linux.

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgr

Beitrag von Xin » Mi Aug 31, 2011 10:32 am

Dirty Oerti hat geschrieben:Tag :)

Was mir gerade so untergekommen ist:
https://epetitionen.bundestag.de/index. ... on%3D19408
Ich wüsste nicht, wie man den Perso damit sicherer machen könnte.
Man kann ihn nichtmals bei Ämtern benutzen, was man nicht benutzen kann, kann man auch nicht missbrauchen. DAS ist definitiv sicher.

Mir wäre lieber, die schaffen den Ausweis bis 2013 wieder ab, weil ihn keine Sau gebrauchen kann. 2013 läuft meiner ab und ich habe keine Lust für ein "Feature" zu bezahlen, dass nirgendwo genutzt werden kann.
Dirty Oerti hat geschrieben:Betrifft in dem Fall zwar nur die deutschen Staatsbürger hier, aber ich wollte es trotzdem mal zeigen.
Joah, vereinzelt sieht man auch Deutsche hier. ;-)

Wobei mich ich mir "etwas" Sorgen über das deutsche Schulsystem mache, wenn ich mir die Länderverteilung bei den Aktiven hier so ansehe. Da hätte man vielleicht mal ein paar der Entwicklungskosten für den e-Perso reinstecken können. ^^
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

nullidee
Beiträge: 25
Registriert: So Aug 07, 2011 2:53 pm

Re: Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgr

Beitrag von nullidee » Mi Aug 31, 2011 4:24 pm

Irgendwann landen wir eh, wie die Haustiere, bei einem implantieren Chip unter die Haut. Auf den steht dann alles was andere für wichtig erachten.
Dummerweise komme ich gerade nicht auf den Titel des Films. Ich fand es aber sehr interessant und habe gleich beschlossen bisdahin auf einen einsamen Berg auszuwandern. Das Problem wird nur sein, das es nicht so viele Berge dann mehr geben wird.

MoonGuy
Beiträge: 231
Registriert: Fr Okt 08, 2010 2:49 pm

Re: Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgr

Beitrag von MoonGuy » Mi Sep 21, 2011 2:39 pm

nullidee hat geschrieben:Irgendwann landen wir eh, wie die Haustiere, bei einem implantieren Chip unter die Haut. Auf den steht dann alles was andere für wichtig erachten.
Dummerweise komme ich gerade nicht auf den Titel des Films. Ich fand es aber sehr interessant und habe gleich beschlossen bisdahin auf einen einsamen Berg auszuwandern. Das Problem wird nur sein, das es nicht so viele Berge dann mehr geben wird.
Also wirklich sicher wird es erst, "wenn erwachsene Männer ausnahmslos nach 18 Uhr an die Heizung gekettet würden"(Sascha Lobo; Spiegel)

Ach, nein, meiner läuft zum Glück bis 2016 und ich hoffe bis dahin ist der Unfug von wegen ePerso aus den Köpfen der Politik oder man hat es sinnvoll umgesetzt. Zurzeit sieht es ja so aus, dass jeder mit einem Lesegerät sämtliche Daten sich einfach nehmen kann. War das wirklich das Ziel? Und was war am alten so schlecht? Durch die Prüfnummer usw. konnten ihn Automaten verwenden und ein jeder Mensch konnte ihn verstehen...

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8488
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgr

Beitrag von Xin » Mi Sep 21, 2011 2:47 pm

MoonGuy hat geschrieben:Also wirklich sicher wird es erst, wenn "man alle Männer ab 18 Uhr Zuhause an die Heizung kettet"(Sascha Lobo).
Den Spruch fand ich auch mal passend, auch wenn er im Original meinte, dass es vermutlich deutlich sicherer wird und nicht von "wirklich sicher" sprach, wenn ich mich recht entsinne.
MoonGuy hat geschrieben:Ach, nein, meiner läuft zum Glück bis 2016 und ich hoffe bis dahin ist der Unfug von wegen ePerso aus den Köpfen der Politik oder man hat es sinnvoll umgesetzt. Zurzeit sieht es ja so aus, dass jeder mit einem Lesegerät sämtliche Daten sich einfach nehmen kann. War das wirklich das Ziel? Und was war am alten so schlecht? Durch die Prüfnummer usw. konnten ihn Automaten verwenden und ein jeder Mensch konnte ihn verstehen...
Die Daten lassen sich auch vom normalen Perso einfach ablesen, auch maschinell, aber halt umständlicher für die Maschine. Man muss halt nur draufgucken und lesen.

Die Prüfnummer ist kein zuverlässiges Sicherheitsmerkmal, da die "Verschlüsselung" so primitiv ist, dass von Verschlüsselung eigentlich keine Rede sein kann. Es ist eher ein Merkmal, als ein Sicherheitsmerkmal.

Grundsätzlich spricht nichts gegen einen E-Perso. Gegen den E-Perso spricht aber, dass er schon unsicher war, als er rauskam, das Ding aufgrund seiner Unsicherheit für nichts zu gebrauchen ist und man ihn trotzdem teurer bezahlen muss ohne einen Mehrwert zum alten "Analog"-Perso zu haben.

Ich habe noch einen Reisepass... vielleicht spare ich mir den Perso noch ein paar Jahre, bis der Spaß vorbei ist.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

MoonGuy
Beiträge: 231
Registriert: Fr Okt 08, 2010 2:49 pm

Re: Petition zur Offenlegung des Quellcodes vom AusweisProgr

Beitrag von MoonGuy » Mi Sep 21, 2011 3:03 pm

Xin hat geschrieben:In sich auch vom normalen Perso einfach ablesen, auch maschinell, aber halt umständlicher für die Maschine. Man muss halt nur draufgucken und lesen.

Die Prüfnummer ist kein zuverlässiges Sicherheitsmerkmal, da die "Verschlüsselung" so primitiv ist, dass von Verschlüsselung eigentlich keine Rede sein kann. Es ist eher ein Merkmal, als ein Sicherheitsmerkmal.
Ich sprach nie von "Sicherheitsmerkmalen" im Zusammenhang mit der Prüfnummer. Ich meinte lediglich, dass die Daten darüber eingelesen werden können(Geburtsdatum etc.).

Und ja, ich habe ja gar nichts gegen die Digitalisierung von... allem. Aber halt dann durchdacht.

Antworten