Logik fehlt?

Nachrichten, Hobbys, Meinungen
Antworten
DasSamu
Beiträge: 7
Registriert: Mi Dez 20, 2017 9:26 pm

Logik fehlt?

Beitrag von DasSamu » Mi Dez 20, 2017 9:32 pm

Hey und zwar habe ich ein Problem.
Ich programmiere hetzt seit nem Vierteljahr in der Schule C# und nebenbei noch Java, und ich liebe es wirklich. Aber in letzter Zeit(mit dem Stoff sind wir bei Arrays) kommen mir viele Aufgaben nicht logisch vor und ich verstehe sie nicht. Das grundsätzliche Thema schon, aber nicht den Lösungsweg, auch nicht wenn mir Lehrer/Mitschüler weiterhelfen. Dss ist nur bei ein paar Aufgaben so,aber schon bei einigen.
Jetzt die Frage: Wird das besser? War das bei euch anfangs auch so? Und kann ich das Logische Denken irgendwie verbessern?

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8457
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Logik fehlt?

Beitrag von Xin » Mi Dez 20, 2017 11:49 pm

Moin "DasSamu" ^^
DasSamu hat geschrieben:Hey und zwar habe ich ein Problem.
Ich programmiere hetzt seit nem Vierteljahr in der Schule C# und nebenbei noch Java, und ich liebe es wirklich. Aber in letzter Zeit(mit dem Stoff sind wir bei Arrays) kommen mir viele Aufgaben nicht logisch vor und ich verstehe sie nicht.
Darf ich fragen, warum Du zwei extrem ähnliche Sprachen parallel lernst?
DasSamu hat geschrieben:Das grundsätzliche Thema schon, aber nicht den Lösungsweg, auch nicht wenn mir Lehrer/Mitschüler weiterhelfen. Dss ist nur bei ein paar Aufgaben so,aber schon bei einigen.
Jetzt die Frage: Wird das besser? War das bei euch anfangs auch so? Und kann ich das Logische Denken irgendwie verbessern?
Das ist eine sehr offene Frage, da Du ja kein konkretes Beispiel nennst.

Ich denke, Arrays sind noch ein ein Werkzeug, an das man sich ein wenig gewöhnen muss. Vielleicht erinnerst Du Dich an andere schwierigere Prozesse, wie beispielsweise das Fahrradfahren. Erst ist es praktisch unmöglich, dann funktioniert es irgendwie, aber es ist schwierig und man kippt oft um und irgendwann steigt man einfach ganz selbstverständlich auf's Rad und fährt los. Dein Fahrrad-Denken hat sich mit der Zeit also verbessert.

Mit steigender Erfahrung wirst Du entsprechend alle Fehler mit Arrays mal gemacht haben und direkt wissen, warum etwas nicht geht. Ein Vierteljahr sind drei Monate und ich gehe mal nicht davon aus, dass Du jeden Tag ein paar Stunden programmierst. Schlussendlich wird aus den drei Monaten dann vielleicht eine oder zwei Wochen, in denen Du Dich intensiver mit Programmierung auseinander gesetzt hast und die zwei Wochen verstreuen sich dann eben über die drei Monate. Du fällst also jedesmal ein wenig zurück, bis Du Dich beim nächsten Mal wieder dransetzt.

Vielleicht nimmst Du Dir über Weihnachten einfach mal etwas Zeit, Dich in einer Sprache mit dem Thema zu beschäftigen. Dann wird das Array vermutlich schnell zu einem ganz selbstverständlichen Werkzeug für dich werden.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

DasSamu
Beiträge: 7
Registriert: Mi Dez 20, 2017 9:26 pm

Re: Logik fehlt?

Beitrag von DasSamu » Do Dez 21, 2017 5:43 am

@Xim
1. Naja ich will schon länger Java programmieren und hab immer ein bisschen weiter gemacht, und jetzt lerne ich nebenbei eben noch C#, wegen der Schule.
2.Danke. Aber es liegt nicht wirklich an Arrays, auch tlw. mit Schleifen versteh ich die Logik nicht ganz.
3. Und wegen dem Konkreten Beispiel: wir mussten mithilfe eines Arrays eine Lottoziehung generieren, welche einfach 6 zufällige Zahlen ausgibt. Meine Überlegung war, in einer for-schleife immer auf den array eine Zusatzzahl zu legen. Das ding ist wir mussten auch schauen, dass ei e Zahl nicht doppelt gezogen wird.
Das hätte ich in einer while schleife geschaut, wo ich schaue, ob die gezogene Zahl, also der Array an den index i auch wirklich nicht gleich der Zahl von allen anderen indexen ist.
Das hat nicht funktioniert, und ich habe sehr lange nicht verstanden warum
4. Klar, wie du gesagt hast, man lernt langsam dazu. Aber: In ca. einem Monat habe ich einen Test, und ich habe wirklich Angst diesen nicht zu packen. (Das ist mein einziger Test, weil ich beim ersten Test krank war...)

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8457
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Logik fehlt?

Beitrag von Xin » Do Dez 21, 2017 11:26 am

DasSamu hat geschrieben:@Xim
1. Naja ich will schon länger Java programmieren und hab immer ein bisschen weiter gemacht, und jetzt lerne ich nebenbei eben noch C#, wegen der Schule.
Das Schöne am Programmieren ist, dass man einen netten Indoor-Job without heavy Lifting hat. Ich habe ein kleines Büro, ein paar nette Kunstdrucke an der Wand, einen querstehenden Schreibtisch mit drei Monitoren, einen ergonomischen Stuhl und einen nicht ganz so ergonomischen Stuhl, wo ich meine Beine drauf lege. ;)

Der Preis für den Luxus ist, dass man sich vorab mit einem Thema durchaus eine ganze Zeit sehr intensiv auseinander setzen muss. Ich rate Dir also durchaus immer mal wieder ein Wochenende Dich hinzusetzen und zu lernen. Wobei ich mit lernen meine, dass Du Dich praktisch damit beschäftigst und nicht nur in einem Buch blätterst. :-)

Programmieren lernen ist aufwendig und gerade am Anfang nicht wirklich nichts für nebenher. Zum Lernen brauchst Du einige Zeit am Stück. Hier und da mal eine halbe Stunde bringt gar nichts. Unter zwei Stunden passiert da nicht viel. Also ruhig auch mal einen Tag am Wochenende. Damit kommst Du deutlich schneller voran und vor allem bekommst Du nicht das Gefühl, dass Du nach 3 Monaten noch nicht genug verstanden hast.
DasSamu hat geschrieben: 2.Danke. Aber es liegt nicht wirklich an Arrays, auch tlw. mit Schleifen versteh ich die Logik nicht ganz.
Siehe oben :-)
DasSamu hat geschrieben: 3. Und wegen dem Konkreten Beispiel: wir mussten mithilfe eines Arrays eine Lottoziehung generieren, welche einfach 6 zufällige Zahlen ausgibt. Meine Überlegung war, in einer for-schleife immer auf den array eine Zusatzzahl zu legen. Das ding ist wir mussten auch schauen, dass ei e Zahl nicht doppelt gezogen wird.
Das hätte ich in einer while schleife geschaut, wo ich schaue, ob die gezogene Zahl, also der Array an den index i auch wirklich nicht gleich der Zahl von allen anderen indexen ist.
Das hat nicht funktioniert, und ich habe sehr lange nicht verstanden warum

Und was hat da nicht funktioniert? Das klingt von der Logik doch recht gut.

DasSamu hat geschrieben: 4. Klar, wie du gesagt hast, man lernt langsam dazu. Aber: In ca. einem Monat habe ich einen Test, und ich habe wirklich Angst diesen nicht zu packen. (Das ist mein einziger Test, weil ich beim ersten Test krank war...)

Erkläre Dir Probleme, so wie Du es mir im dritten Punkt erklärt hast.
Dann übersetze das in die Programmiersprache.

Und wenn Du genug Erfahrung hast, schaust Du Dir beiläufig das Set an. ;)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

DasSamu
Beiträge: 7
Registriert: Mi Dez 20, 2017 9:26 pm

Re: Logik fehlt?

Beitrag von DasSamu » Do Dez 21, 2017 4:28 pm

Naja, anscheinend musste ich, um die Zahl mit den anderen Zahlen zu vergleichen(eine Zahl durfte ja nicht doppelt vorkommen!) die gezogene Zahl in einem Zwischenspeicher speichern, da die schleife sonst immer true wäre.Aber is jetzt schwer zu erklären :D Schlussendlich hab ich es kapiert, aber das hat sehr lange gedauert.
Ich werde jetzt versuchen, mich such in meiner Freizeit, wie du gesagt hast, mehr damit zu beschäftigen :)

Antworten