USB-Stick als SSD-Ersatz?

Beratung, Tipps, Konfiguration
Antworten
Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8450
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

USB-Stick als SSD-Ersatz?

Beitrag von Xin » Mo Feb 17, 2014 4:55 pm

Meine USB3 HDD erreicht Übertragungsraten von 150MB/s. USB3 Sticks sind bis zu einer Größe von 256GB zu haben und erreichen noch höhere Leseraten. Ich brauche eine handliche externe HDD und spiele mit dem Gedanken stattdessen einen USB-Stick zu kaufen, da dieser noch handlicher ist und keine Kabel benötigt.
Im Prinzip dürfte ein USB-Stick nichts anderes sein als eine SSD!?

Kennt jemand eine brauchbare Quelle, die beschreibt wie USB-Sticks heute mit Wiederbeschreibbarkeit umgehen?
Eine SSD ist rund 10000 mal wiederbeschreibbar, verteilt die zu schreibenen Daten aber auf der kompletten Größe der SSD. Ist das bei einem USB-Stick ebenso geregelt oder sind diese "günstiger" ausgelegt, da darauf Daten eher transportiert werden?

Was ist hier Up-To-Date!?

Edit: Wie sieht es mit anderen Flash-Medien aus? In SD-Cards ist vermutlich zuwenig Platz für einen Controller, der das Schreiben optimiert!?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
darksider3
Beiträge: 347
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:26 pm
Wohnort: /dev/sda1
Kontaktdaten:

Re: USB-Stick als SSD-Ersatz?

Beitrag von darksider3 » Di Feb 18, 2014 9:09 pm

Edit: Wie sieht es mit anderen Flash-Medien aus? In SD-Cards ist vermutlich zuwenig Platz für einen Controller, der das Schreiben optimiert!?
Yepp, vermutlich. Keine Ahnung ob das "wirklich" so ist, aber ich meine das dass der Cardreader komplett übernimmt. Wäre dann also wohl immer gut, einen Reader auch von der selben Marke zu kaufen... SanDisk ist hier der "Qualitätsreiter".

Selbiges auch bei USB-Sticks. Von SanDisk kosten die "guten" zwar mal knappe ~10€ mehr, halten aber erfahrungsgemäß(Hab einen hier, der hält seit 4 Jahren) auch länger und die Stoßfestigkeit ist auch "höher" bzw. belastbarer.
Ich suche gerade eine Benchmark für USBsticks, aber in den Foren ist (laut google) die Allgemeine Meinung wohl, dass SanDisk+Corsair die besseren bis besten Geräte sind. Wiederbeschreibbarkeit ist wohl immer Unterschiedlich, aber eines der besseren Geräte von SanDisk(JetFlash 370, 64GB) angeblich etwa die selbe wie bei normalen S/Ata festplatten. Laut Dieser Seite jedenfalls.
effizienz ist, wenn ich ein loch bohre und hinterher mein nachbar auch ein bild aufhängen kann... ^^
Meine Homepage und der Microblog von mir :)
Live Life dont let Life Live You!
Am meisten Aktiv in Webentwicklung und PHP im Wiki

Antworten