Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beratung, Tipps, Konfiguration
Antworten
Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3073
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von cloidnerux » Di Mai 07, 2013 9:16 pm

So, hier mal mehr ein Blog-Eintrag als eine Frage.
Ich habe mir vor einigen Wochen einen Samsung SyncMaster BX2240 zugelegt. Schöner Monitor mit mattem Rahmen, LED-Backlight und FullHD.
Doch nach einigen Tagen tauchte dieser wunderschöne "Bug"/Fehler auf:
Der Monitor "stirbt" aus mir unerfindlichen Gründen einfach. Das heißt, der Monitor wird schwarz, LED geht aus, er reagiert auf nichts mehr, man kann den Stecker ziehen und wieder einstecken, das bringt nichts. DVI Kabel aus- und wieder einstecken bringt nichts. Tasten kann man drücken wie man will, passiert nichts, gedrückt halten bringt auch nichts. Immerhin wird der Monitor nicht am Computer abgemeldet.
Wenn man dann den Netzschalter für einige Zeit ausgeschaltet hat, dann kann man hoffen, dass der Monitor nach 2-3 Minuten wieder anspringt.
Und dabei war der Monitor erst vor zwei Wochen in Reparatur, wegen genau diesem Problem.

Da ich aber bisher keinen Beitrag zu diesem Monitor und den eben angesprochenen Problem gefunden habe, wollte ich der Welt doch mal mitteilen, was da so falsch läuft.

MfG cloidnerux.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
darksider3
Beiträge: 347
Registriert: Fr Sep 14, 2012 6:26 pm
Wohnort: /dev/sda1
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von darksider3 » Di Mai 07, 2013 9:31 pm

Geilo :mrgreen: Man kauft den Bildschirm ja eben deswegen, damit er nicht mehr Funktioniert :D
Scheint bei der Serie aber wohl "Standard" zu sein... Wenn man das Googlet, wird das Problem auch in verschiedenen Foren besprochen. Scheint aber schon älter zu sein...^^
Ich kauf mir das Teil aber wohl auf keinen Fall :-)
effizienz ist, wenn ich ein loch bohre und hinterher mein nachbar auch ein bild aufhängen kann... ^^
Meine Homepage und der Microblog von mir :)
Live Life dont let Life Live You!
Am meisten Aktiv in Webentwicklung und PHP im Wiki

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3073
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von cloidnerux » Di Mai 07, 2013 9:35 pm

Scheint bei der Serie aber wohl "Standard" zu sein... Wenn man das Googlet, wird das Problem auch in verschiedenen Foren besprochen. Scheint aber schon älter zu sein...^^
Ich habe bisher immer nur andere Modelle gefunden?
Und man muss ja sagen, dass Samsung dafür immer noch 230€ UVP gibt und es noch Garantie bis Juli diesen Jahres gibt.
Zudem wird das Dingen als "Business-Display" angepriesen.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8450
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von Xin » Di Mai 07, 2013 10:33 pm

Samsung stellt recht preiswerte Monitore her. Die funktionieren, aber konnten mich bisher nicht überzeugen.

Ich habe drei Dell-Monitore hier. Einer ist von mir neu gekauft worden 2005, einer ist ein 17" Gebrauchtmodell von 2004, was immernoch superpraktisch ist mit USB-Hub usw. und vor allem funktioniert und den letzten habe ich mir 2012 neu gekauft. Vom Preis/Leistung sind die Geräte top. Allerdings kaufe ich auch normalerweise nicht die die Billig-Schiene. Ich habe nur einen 24"er für damals (2008) sehr günstige 280 Euro, den ich nur als Konsole benutze (aber das auch beim Kauf so eingeplant habe), weil das Ding qualitativ eigentlich "bedenklich" ist, es sollte aber eben billig sein. Für das Geld bekommt man nur TN-Panels. Aber er leuchtet noch, man kann Filme drauf gucken, aber z.B. Bildbearbeitung geht überhaupt nicht.

Business-Displays bedeutet in der Regel TN Displays... also billig und farbverfälschend: Für Text reichts. "Business" ist hier kein Qualitätsmerkmal, sondern eine schöne Umschreibung für "mehr bekommst Du nicht".
Wenn Du einen Monitor kaufst, solltest Du etwa die gleichen Kosten wie für den PC ansetzen, wenn Du was dem PC entsprechendes haben möchtest. Oder eben Qualität gebraucht kaufen.

Dass die Hintergrundbeleuchtung temporär ausfällt, ist natürlich bedenklich, könnte aber eine kalte Lötstelle sein!?
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3073
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von cloidnerux » Sa Jul 13, 2013 3:54 pm

Update: Nachdem der Monitor zum zweiten mal in der Reparatur war, hat man es endlich geschafft, die kaputten Komponenten auszutauschen und funktionierende einzubauen.
Tut aber jetzt was es soll, doch so richtig vertrauen will ich dem ganzen nicht.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8450
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Samsung SyncMaster BX2240

Beitrag von Xin » Sa Jul 13, 2013 4:23 pm

cloidnerux hat geschrieben:Update: Nachdem der Monitor zum zweiten mal in der Reparatur war, hat man es endlich geschafft, die kaputten Komponenten auszutauschen und funktionierende einzubauen.
Tut aber jetzt was es soll, doch so richtig vertrauen will ich dem ganzen nicht.
Wenn es um gute Monitore geht, dann ist Samsung auch nicht unbedingt ein Hersteller, der mir weit vorne einfallen würde. Ich würde sogar zuversichtlich in der Auflistung Platz lassen für Hersteller, die mir gerade nicht einfallen, dafür aber mit Sicherheit vor Samsung liegen.

Ich besitze vier TFT-Monitore. Drei davon sind von Dell.
Bei meinem aktuellen Job habe ich einen Samsung Monitor und beim Job davor hatte ich ebenfalls einen Samsung Monitor. Und auch mein vierter Monitor ist kein Samsung. Hätte aber einer sein können, den kaufte ich nämlich vor 2 Jobs... ;-)
Es ist ein BenQ und beim Kauf dieses 24"ers gab es ein Haupt-Qualitätsmerkmal, das eher ein Quantitätsmerkmal war: Der Preis. ;-)
Der tut's aber trotzdem noch :-)
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten