Android Apps Dev

Objektorientierte Programmiersprache auf Basis einer virtuellen Maschine (https://www.oracle.com/java/)
xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Android Apps Dev

Beitrag von xerion21 » Mi Jul 09, 2014 8:20 am

Finde es cool, dass hier nun ein Android wiki entsteht :)
Mich würde mal die Portabilität von selbstgeschriebenen Apps auf ein BlackBerry (OS 10) interessieren. Da man ja nun .apk's auf seinem BlackBerry installieren kann.
.apk's von Programmen kann man wunderbar installieren. Blos ich habe es noch nicht geschafft, meine selbst geschriebene App auf dem BB zu installieren ;)
WIrd doch mal Zeit, dass ich mein Handy wechsel :/ IPhone ich komme :P

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3112
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Android Apps Dev

Beitrag von cloidnerux » Mi Jul 09, 2014 8:30 am

WIrd doch mal Zeit, dass ich mein Handy wechsel :/ IPhone ich komme :P
Warum ein iPhone, warum nichts anderes(Windows Phone, Android)?
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Android Apps Dev

Beitrag von xerion21 » Mi Jul 09, 2014 8:41 am

ich hatte mal ein htc sensation gehabt, war damit nicht so sonderlich zufrieden.
Für mich ist Windows kein Handyhersteller :D Ich hab keine Lust mein Handy anzuschauen und zu sehen, dass ich keine Rückmeldung bekomme :'D
mhh Iphone ist das einzige, was ich noch nicht wirklich in der Hand hatte...
Ich wüsste nichts, was für ein AndroidHandy sprechen sollte, außer mehr Freiheit :D

Benutzeravatar
cloidnerux
Moderator
Beiträge: 3112
Registriert: Fr Sep 26, 2008 4:37 pm
Wohnort: Ram (Gibts wirklich)

Re: Android Apps Dev

Beitrag von cloidnerux » Mi Jul 09, 2014 8:48 am

ich hatte mal ein htc sensation gehabt, war damit nicht so sonderlich zufrieden.
Für mich ist Windows kein Handyhersteller :D Ich hab keine Lust mein Handy anzuschauen und zu sehen, dass ich keine Rückmeldung bekomme :'D
Ich hatte nie ein HTC Sensation, kann ich also nicht bewerten. Ich hatte mal ein Motorola "Motolux", das war nicht so der Hammer. Jetzt hab ich ein Nexus 5, das finde ich persönlich recht gut.
Die Windows-Phones die ich bisher gesehen habe, funktionieren alle sehr gut. Keine abstürze, Bluescreens oder ähnliches. Manchmal sollte man sich von seinen Vorurteilen auch mal lösen ;)

Mit iPhone konnte ich mich halt bisher nicht anfreunden. Klar, es sieht gut aus, ist super verarbeitet, aber man fühlt sich bei den Preisen(bis zu 700€!) über den Tisch gezogen. Ein vergleichbar gutes Smartphone von der Ausstattung her kann man schon für 300€ bekommen.
Ich wüsste nichts, was für ein AndroidHandy sprechen sollte, außer mehr Freiheit :D
Ich wüsste nichts, was für ein iPhone sprechen würde :D

Aber ich möchte hier in diesem Thread nicht Diskutieren, was jetzt besser sein soll.
Redundanz macht wiederholen unnötig.
quod erat expectandum

nouseforname
Beiträge: 236
Registriert: Do Feb 10, 2011 6:31 pm

Re: Android Apps Dev

Beitrag von nouseforname » Mi Jul 09, 2014 9:02 am

Ich selbst habe HTC Sensation und war sehr zufrieden, aber die Nexus-Geräte sind noch besser. Hatte das Nexus 4, Habe das Nexus 5 und Nexus 7. Sowie das Moto G.
Meine persönliche Empfehlung Motorola Moto G... als Preis-Leistungs Hammer.

@ cloidnerux: Wenn Du mit Emulator arbeiten willst empfehle ich Genymotion. Aber das Nexus4 ist auch schnell dran..Beschreibung wie kommt wahrscheinlich heute Abend ;)

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Android Apps Dev

Beitrag von xerion21 » Mi Jul 09, 2014 11:16 am

Mit iPhone konnte ich mich halt bisher nicht anfreunden. Klar, es sieht gut aus, ist super verarbeitet, aber man fühlt sich bei den Preisen(bis zu 700€!) über den Tisch gezogen. Ein vergleichbar gutes Smartphone von der Ausstattung her kann man schon für 300€ bekommen.
Für ein HTC One M8 zahle ich auch schon fast 700 Euro!

Benutzeravatar
oenone
Beiträge: 223
Registriert: Do Sep 01, 2011 2:42 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Android Apps Dev

Beitrag von oenone » Mi Jul 09, 2014 11:18 am

xerion21 hat geschrieben:
Mit iPhone konnte ich mich halt bisher nicht anfreunden. Klar, es sieht gut aus, ist super verarbeitet, aber man fühlt sich bei den Preisen(bis zu 700€!) über den Tisch gezogen. Ein vergleichbar gutes Smartphone von der Ausstattung her kann man schon für 300€ bekommen.
Für ein HTC One M8 zahle ich auch schon fast 700 Euro!
Eher 500€. Aber es hieß "vergleichbar gut" und nicht "vergleichbar teuer".

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8716
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Android Apps Dev

Beitrag von Xin » Mi Jul 09, 2014 12:47 pm

cloidnerux hat geschrieben:Mit iPhone konnte ich mich halt bisher nicht anfreunden. Klar, es sieht gut aus, ist super verarbeitet, aber man fühlt sich bei den Preisen(bis zu 700€!) über den Tisch gezogen. Ein vergleichbar gutes Smartphone von der Ausstattung her kann man schon für 300€ bekommen.
Ich habe noch ein iPhone4.

Es läuft (noch) die aktuelle iOS Version drauf. Gekauft habe ich es im Dezember 2010, es ist also jetzt etwas über 3,5 Jahre alt. Der Akku hält noch 2-3 Tage, bzw. 6-8 Stunden mit durchgehendem GPS. Gekostet hat es 200 Euro (statt 400) + 20 Euro pro Monat für 24 Monate in der 32 GB Ausführung. (Okay, ich gebe es zu, die Werbeaktion warb für einen einen teuren Vertrag und halbierte den dort günstigen Gerätepreis - ich habe mich halt einfach für den günstigen Vertrag mit dem teuren Händi interessiert und die Aktion war halt nicht auf den teuren Vertrag begrenzt...)
Am Schluss habe ich jedenfalls 680 Euro dafür bezahlt, was ein paar Euro günstiger war, als das iPhone bei Apple zu kaufen - und ich hatte 2 Jahre Internet Flat, was ja auch nicht zu verachten ist. :-)

Ich habe mir noch eine gute Händi-Tasche für 20 Euro geleistet - ein Freund von mir meinte, mein iPhone sieht noch aus wie neu. Gelegentlich tut's der Home-Button nicht mehr und der Vibrationsalarm tut's auch nur selten, weil ich mal auf ein Geländer gefallen bin und mich am Geländer abgestützt hatte. Dabei hatte ich das iPhone noch in der Hand, was bedeutete, dass ich mich mit der linken Hand auf dem iPhone abstützte, während das iPhone mittig dem runden Stahlgeländer lag. Das hat es ein klein wenig zusammengedrückt, deswegen der Vibrationsmotor wohl nicht mehr an. Aber das muss man wissen, sonst sieht man es nicht.

680€ / 3,5 Jahre ergibt 200 Euro pro Jahr, macht 400 Euro für 2 Jahre. Wenn das 300€ Händi 2 Jahre hält, dann ist das iPhone nicht wirklich teurer. Wenn das 300€ Händi nach 2 Jahren noch mit aktuellen Android-Versionen versorgt wird, dann ist das schon was besonderes. Ein S3, was vor 2 Jahren doch ein Knüller war, wird heute nicht mehr aktualisiert.

Das Risiko, dass das iPhone kaputt geht und viel Geld weg ist, ist beim iPhone größer, wenn man länger nutzt. Aber man kann es recht lange nutzen und wenn man anständig damit umgeht, ist es nicht wirklich teurer als ein "vergleichbares günstigeres". Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass mein iPhone4 mich auch noch ein Jahr begleitet.


Apple-Produkte sind teurer, aber qualitativ kann ich mich bisher nicht beschweren. Im Gegenteil: Die gleiche Qualität kostet anderswo genausoviel oder sogar mehr. Ich habe mich auch wegen des Preises für ein MacBook Air entschieden, obwohl ich ein Linux-Gerät suchte.


Was bei Apple scheiße ist, ist dass man die Dienste von Apple aufgezwungen bekommt. Aber das ist bei Android wohl auch nicht mehr anders, oder?
Um für iOS zu programmieren darf man fleißig zahlen und muss einen Mac besitzen, das wäre noch ein Argument gegen Apple.

Deswegen überlege ich mir ein Blackberry Z10 zu testen. Da laufen auch Android-Apps drauf, es ist aber QNX drunter.
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

xerion21
Beiträge: 162
Registriert: Mo Jul 08, 2013 3:37 pm

Re: Android Apps Dev

Beitrag von xerion21 » Mi Jul 09, 2014 1:01 pm

Deswegen überlege ich mir ein Blackberry Z10 zu testen. Da laufen auch Android-Apps drauf, es ist aber QNX drunter.
Ich besitze ein BB Z10 und habe dazu auch schonmal einen Beitrag gepostet: http://www.proggen.org/forum/viewtopic.php?f=26&t=5915
Leider finde ich das BB Z10 doch nicht so toll, es funktioniert zwar wunderbar, aber es hat einen recht hohen Akkuverbrauch, sodass dieser bei mir nur ca. 1 Tag hält. Das Problem ist, das Apps, welche die Googledienste benötigen, auf dem BB nicht funktionieren...

Benutzeravatar
Xin
nur zu Besuch hier
Beiträge: 8716
Registriert: Fr Jul 04, 2008 11:10 pm
Wohnort: /home/xin
Kontaktdaten:

Re: Android Apps Dev

Beitrag von Xin » Mi Jul 09, 2014 1:20 pm

xerion21 hat geschrieben:Leider finde ich das BB Z10 doch nicht so toll, es funktioniert zwar wunderbar, aber es hat einen recht hohen Akkuverbrauch, sodass dieser bei mir nur ca. 1 Tag hält. Das Problem ist, das Apps, welche die Googledienste benötigen, auf dem BB nicht funktionieren...
1 Tag Akku ohne dass Du es nennenswert benutzt?

Dass Googledienste nicht funktionieren spricht doch eher für das Händi. ^^
Merke: Wer Ordnung hellt ist nicht zwangsläufig eine Leuchte.

Ich beantworte keine generellen Programmierfragen per PN oder Mail. Dafür ist das Forum da.

Antworten