ctime()

ctime ist definiert in der time, die in C über time.h, bzw. in C++ über ctime eingebunden wird.

Funktion

Die Funktion ctime konvertriert die angegebene Zeit zu einem von Menschen lesbaren C-String der lokalen Systemzeit.

Der ausgegebene String hat das folgende Format:

Www Mmm tt hh:mm:ss jjjj

Www: Wochentag (z.B. Mon)
Mmm: Monat (z.B. Feb)
tt: Tag des Monats (z.B. 5)
hh: aktuelle Stunde
mm: aktuelle Minute
ss: aktuelle Sekunde
jjjj: aktuelles Jahr

Der Aufruf der Funktion ctime liefert das gleiche Ergebnis wie der Aufruf von asctime(localtime(timer)).

Signatur

#include <timer.h>
char * ctime ( const time_t *timer );

timer: Zu konvertierende Zeit.

Return Value: C-String mit der konvertierten Zeit.

Fehlerquellen

Der String, der das Datum enthält ist, ist statisch für die Funktionen ctime() und asctime() vorgesehen. Sobald eine der Funktionen aufgerufen wird, wird der String überschrieben. Im Zweifelsfall sollte der Inhalt kopiert werden.

Beispiel

#include <stdio.h>
#include <time.h>
#include <stdlib.h>
 
int main (void)
{
  time_t zeit;
 
  time ( &zeit );
  printf ( "Die Ausgabe von ctime ist: %s\n", ctime (&zeit));
 
  return EXIT_SUCCESS;
}

Ausgabe:

Die Ausgabe von ctime ist: Thu Mar 26 05:51:15 2009

Siehe auch